Suchen

Pepperl+Fuchs Die sichere Anschlusslösung im Kabelkanal

| Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

G10 Safety-Modul
G10 Safety-Modul
(Pepperl+Fuchs)

Die Integration von Safety auf AS-i war ein wichtiger Schritt zur ganzheitlichen Lösung. Trotzdem herrschte noch oft unnötige Parallelverdrahtung oder eine Parallelsystemwelt vor, die eigentlich überflüssig wäre. Um dezentral sichere Komponenten in PLe zu realisieren, kann man entweder die AS-i-Schnittstelle ins sichere Endgerät integrieren oder ein komplettes, zweikanaliges AS-i-Modul zum Anschluss verwenden. Man benötigt also viele verschiedene AS-i-integrierte Geräte oder genügend Platz, um die Module zu installieren. Mit diesem Dilemma räumt nun Pepperl+Fuchs laut eigenen Aussagen auf. An das G10-Saftety-Kompaktmodul in Schutzart IP68/69 kann in modularer Art jeder kontaktbehaftete Sicherheitsschalter direkt angeschlossen werden. Durch die geringe Bauhöhe von <23 mm ist jetzt der Direktanschluss des Flachkabels im Kabelkanal möglich. Von aussen sieht man nur den Rundkabelaustritt zum sicheren Endgerät. Das einteilige Gehäuse ermöglicht es, das Flachkabel einfach hindurchzuführen und mit nur einer Schraube über runde, vergoldete Pins zu kontaktieren und gleichzeitig abzudichten. Angeschraubt muss auch nicht werden. <<

(ID:34246540)