Suchen

Dynamisch und intelligent Drehzentrum: Mehr Raum und Flexibilität

| Redakteur: Anne Richter

Das neu überarbeitete Drehzentrum Hyperturn 45 G3 von Emco bietet einen grösseren Arbeitsraum, einen vergrösserten Revolver-Flugkreis zur Integration eines 16-fach-Revolvers und einen grösseren Y-Hub. Die Maschine bleibt kompakt, kompakt ist auch die Automationslösung Turn/Mill-Assist.

Firmen zum Thema

Schiebebleche mit speziellen Abstreifern im Arbeitsraum sorgen für geringen Verschleiss und einen störungsfreien Betrieb.
Schiebebleche mit speziellen Abstreifern im Arbeitsraum sorgen für geringen Verschleiss und einen störungsfreien Betrieb.
(Bild: Florian Stuerzenbaum/Emco)

Der österreichische Werkzeugmaschinenhersteller Emco mit Sitz in Hallein hat mit der Hyperturn 45 G3 sein Einstiegsmodell in die Hyperturn-Serie überarbeitet. Die neue Maschine bietet einen grösseren Spindelabstand von 760 mm für die kollisionsfreie Bearbeitung mit zwei Revolvern.

Der erweiterte Arbeitsraum gewährt ausreichend Platz für die Integration von BMT-Revolvern in 12- oder 16-facher Ausführung. Mit der Präzisionsschnittstelle für schnelles Rüsten und dem Direktantrieb zum Hochleistungsfräsen von komplexen Werkstücken ist diese Option erste Wahl.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Der wassergekühlte Direktantrieb leistet 8 kW, bohrt und fräst bis zu 12 000 U/min und bietet 20 Nm Drehmoment. Die stabile BMT-Schnittstelle garantiert hohe Werkzeugstandzeiten. In Summe hat der Anwender also mehr Möglichkeiten für die Werkstück­bearbeitung bzw. zur Produktivitätssteigerung.

Maschinenaufbau: 72°-Schrägbett für optimalen Spänefluss

Den Kern der Maschine bildet das 72°-Schrägbett. Ausgeführt als extrem steife und kompakte Stahl-Schweisskonstruktion ist es die Grundlage für eine robuste und präzise Drehmaschine. Armierungen sorgen für zusätzliche Steifigkeit in höher beanspruchten Zonen. Die Verwendung von Stahl, anstelle von herkömmlichem Maschinenguss, bietet Vorteile in der Steifigkeit und im thermischen Verhalten der Drehmaschine während der Warmlaufphase. Alle Führungen sind als vorgespannte Rollenführungen ausgeführt. Diese werden auf exakt bearbeiteten Auflageflächen aufgeschraubt und mit Federstahl-Abdeckclips gegen Verschmutzung verschlossen. Feststehende Abdeckungen aus rostfreiem Stahl im Arbeitsraum erhöhen die Betriebssicherheit und Lebensdauer.

Hauptspindel/Gegenspindel mit optimalen Drehmomentverläufen

Die hohe Antriebsleistung der Spindeln, verbunden mit optimalen Drehmomentverläufen, sichert die Wirtschaftlichkeit bei der Zerspanung von Stahl wie auch bei der Hochgeschwindigkeitszerspanung in Aluminium. Integrierte Spindelmotoren (ISM), gelagert in gross dimensionierten Präzisionslagern, ermöglichen einen besonders grossen Drehzahlbereich verbunden mit extrem guten Rundlaufeigenschaften. Symmetrisch aufgebaute Spindelstöcke, zusammen mit Temperaturfühlern an den Lagerstellen und einer Flüssigkeitskühlung, sorgen für hohe Thermostabilität.

Bei der Hyperturn 45 G3 sitzt der Gegenspindelstock auf einer eigenen Rollenführungsbahn und kann über eine Länge von 510 mm automatisch verfahren werden. Ein hubüberwachter Teile-Ausstosser, mit Kühlmittel durchflutet, sorgt für einen sicheren Abtransport der Fertigteile. Auf Wunsch kann der Vollspannzylinder durch einen Hohlspannzylinder mit einer Durchgangsbohrung von 45 mm Durchmesser ersetzt werden, um lange Wellenteile mit der Gegenspindel auszutauschen.

Mit den neuesten Steuerungs- und Antriebssystemen – Sinumerik 840D sl oder Fanuc 31iB, beide mit Emconnect – lässt sich die Maschine leicht und effektiv programmieren. Das neue höhenverstellbare sowie schwenkbare Bedienpanel bietet ein Plus an Ergonomie, besonders, wenn viel an der Maschine programmiert wird. Ebenfalls wurde eine neuentwickelte, mehrfarbige LED-Statusleiste in die Maschinenverkleidung integriert, um dem Bediener die einzelnen Maschinenzustände zu visualisieren.

Konnektivität und Vernetzung

Emconnect steht für Konnektivität und Vernetzung des Produktionsumfelds und ist ein digitaler Prozess-Assistent für die umfassende Integration von kunden- und systemspezifischen Applikationen rund um die Maschinensteuerung und den Produktionsablauf. Der Anwender und seine Anforderungen stehen im Mittelpunkt der Bedienabläufe: dabei sollen die Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die gewohnt hohe Zuverlässigkeit der Maschinen in allen Betriebsarten beibehalten werden.

Mit Emconnect hat der Anwender Zugriff auf wichtige Zusatzfunktionen direkt am Bedienpult. Das heisst, der Zugang zu allen wichtigen Informationen, Daten und Systemen erfolgt direkt und zentral an der Maschine. Mit dem modularen System von Emco lassen sich auch projekt- und kundenspezifische Applikationen besonders flexibel umsetzen. Emconnect ist somit der Schlüssel für optimale Arbeitsabläufe und erhöhte Produktivität.

Die Auswahl der verfügbaren Apps wird laufend erweitert. So steht zum Beispiel ab sofort die Option Shopfloor Data für die Maschinen- und Betriebsdatenerfassung (MDE/BDE) zur Verfügung. Mit ihr ist die umfassende Überwachung aller Maschinen und Organisation der Abläufe im Produktionsbereich gegeben. Dieses Produkt zeichnet insbesondere auch die Maschinen- und Herstellerunabhängigkeit sowie der mobile Zugriff auf den Maschinenstatus per Smartphone oder Tablet aus. In Vorbereitung befindet sich der Emconnect Data Service für die gezielte, vorbeugende Wartung, um die Maschinenstillstandzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Diese Anwendung und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten bieten einiges an Optimierungspotential um den Produktionsprozess zu verbessern und effizienter zu gestalten.

Hyperturn 45 G3 mit Automation

Besonders profitiert der Bediener von der ausgefeilten Technik und Qualität, wenn er eine automatisierte Komplettlösung von Emco wählt. Generell kommen dem Programmierer die Automations-Philosophie «alles aus einer Hand» und ihre konkrete technische Umsetzung zugute. So kann er die optimale Lösung für sein Unternehmen gewinnbringend nutzen. Emco Turn/Mill-Assist ist die kompakteste Komplettlösung für das Bestücken und Entladen von Emco-Dreh- und Fräsmaschinen. Der Turn/Mill-Assist zeichnet sich besonders durch seine Bedienerfreundlichkeit aus. Mit Hilfe der einsteigerfreundlichen Steuerung kann der Bediener sofort loslegen und somit die Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität deutlich erhöhen. Die Arbeit wird somit nachhaltig erleichtert, Kunden erzielen längere Laufzeiten der Maschine und verfügen über eine äusserst flexible Lösung mit einem breiten Anwendungsbereich bei Gewicht und Art der Werkstücke. Mit der Turn/Mill-Assist-Serie bietet Emco drei verschiedene Standardautomatisierungen mit jeweils spezifischen Eigenschaften an. Jedes Modell verfügt über eine breite Auswahl an Nutzlasten beim Robot sowie Optionen und modulare Erweiterungen. -ari- SMM

(ID:46462014)