Euroguss 2012 Euroguss 2012: Treffen der Druckguss-Branche

Redakteur: Anne Richter

>> Vom 17. bis 19. Januar 2012 trifft sich die europäische Druckguss-Fachwelt auf der Euroguss im Messezentrum Nürnberg. Der Veranstalter erwartet rund 400 Aussteller, die über neueste Technik, Prozesse und Produkte informieren. Parallel zur Messe findet der Internationale Deutsche Druckgusstag statt. Ein weiteres Highlight ist eine Sonderschau zum Thema Forschung und Wissenschaft.

Firmen zum Thema

Prof. Dr. Lothar Kallien, Leiter der Giesserei Technologie Aalen. (Bild: Messe Nürnberg)
Prof. Dr. Lothar Kallien, Leiter der Giesserei Technologie Aalen. (Bild: Messe Nürnberg)

ari. Über reges Anmeldeverhalten auf Ausstellerseite freut sich Heike Slotta, Projektleiterin bei der Messe Nürnberg. «Alle namhaften Hersteller und Druckgiessereien sind im Januar wieder mit dabei. Sie lassen sich die Euroguss nicht entgehen. Denn sie ist die einzige Veranstaltung, die die gesamte Druckguss-Prozesskette abbildet: von der Hightech-Maschine über neue Materialien bis hin zu effizienten Services», so Slotta.

Internationaler Deutscher Druckgusstag

Der Dialog zwischen Forschung und Anwendung steht im Fokus des Internationalen Deutschen Druckgusstages, der vom Verband der Deutschen Druckgiessereien (VDD) in Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Giesserei-Industrie (BDG) organisiert wird. Experten diskutieren an drei Messetagen über innovative Forschungsergebnisse und die Vorteile der technologischen Nutzung. Am Dienstag, 17. Januar 2012, stehen die Themen Maschinentechnik und Formen im Mittelpunkt. Am Mittwoch, 18. Januar, geht es um Trennmittel, Giesstechnik sowie Produktentwicklung und am Donnerstag, 19. Januar, sowohl um Gusswerkstoffe, Schmelztechnik als auch um Gussbearbeitung. Der Internationale Deutsche Druckgusstag wird simultan ins Englische übersetzt. Die Teilnahme ist im Messe-Eintrittspreis enthalten.

Bildergalerie

(ID:30413170)