Schweizer Qualitätszulieferer 2021: Feinstanz AG Feinstanzen – Schweizer Massarbeit in Perfektion

Von Matthias Böhm

Die Feinschneidtechnologie bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für anspruchsvolle Multifunktionsteile. Speziell wenn präzise Schnittflächen mit grossem Glattschnittanteil und hohe Genauigkeit gefordert sind. Die Feinstanz AG entwickelt und realisiert komplexe Präzisionsstanzteile vom Prototyp bis zum serienreifen Produkt. Die enge Zusammenarbeit mit den Kunden ist enorm wichtig, um von der Idee bis zur fertigen Lösung möglichst effizient ans Ziel zu kommen. Zertifiziert ist das Unternehmen nach ISO 9001, ISO 14001, IATF 16949 und erfüllt die Richtlinien nach RoHS-REACH.

Firmen zum Thema

(Bild: Inscript GmbH)

Als leidenschaftlicher Lösungsumsetzer entwickelt die Feinstanz AG gemeinsam mit ihren Kunden präzise, hochwertige und wettbewerbsfähige Produkte. Nach Reto Bamert (Leiter Verkauf und Marketing, Mitglied der GL) ist es das beste Szenario, wenn ein Kunde gemeinsam mit den Fein­stanz-Spezialisten nach einer Lösung für ein Bauteil oder eine Baugruppe sucht. «Dieser Entwicklungsprozess ist entscheidend, wenn es anschliessend in die Realisierung und Produktion der Komponenten geht. Denn jedes konstruktive Detail, das wir im Entwicklungsprozess in das Bauteil integrieren können, bringt massive Kostenreduktionen im Produktionsprozess, wovon unsere Kunden profitieren.»

Die 70 Mitarbeiter starke Feinstanz AG gehört zu einem der wenigen Feinstanz-Spezialisten, die aus dem Feinschneid- und Umformverfahren das Maximum herausholen. Das gesamte Know-how ist im Unternehmen integriert: Beratung – Entwicklung – Produktion – Montage – Logistik.

Bildergalerie

Bleche bis zu 14 mm können im Feinstanz-Verfahren zu Strukturbauteilen umgeformt werden. Viele Konstrukteure sind sich der Fertigungsmöglichkeiten und der möglichen Komplexität von Feinstanz-Bauteilen nicht bewusst. Die Feinschneidtechnologie bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für anspruchsvolle Multifunktionsteile.

Speziell wenn präzise Schnittflächen mit grossem Glattschnittanteil und hohe Genauigkeit gefordert sind. Bei der Feinstanz AG kommen keineswegs nur Stähle zum Einsatz. Man ist offen für alle feinschneidbaren Materialien und setzt dies exakt nach den Kundenbedürfnissen um. Eine Stärke des Unternehmens ist es darüber hinaus, Baugruppen zu montieren. Die Feinstanz AG übernimmt die komplette Montage, Einkaufslogistik bis hin zur weltweiten Versorgung – in Absprache mit den Kunden. Dabei wird bei der Baugruppenmontage auf vollautomatisierte Prozesse gesetzt, Null-Fehler-Toleranz inklusive.

Am Schluss ein Blick in die Zukunft. Auch hier ist es dem Unternehmen gelungen, dank innovativer Lösungen, im Bereich der E-Mobilität Fuss zu fassen. R. Bamert: «Wir haben den Feinstanz- und Montage-Prozess einer Aluminium-Stromschiene zur Akku-Schnellladung gemeinsam mit einem Premium-Fahrzeughersteller entwickelt. Die versilberte Stromschiene wurde bisher zerspanend gefertigt, neu wird sie feingestanzt, was erstens schneller und zweitens günstiger ist. Dadurch stellen wir den wirtschaftlichen Erfolg unseres Kunden sicher.»

(ID:47780566)