Flacher Anstellwinkel bringt doppelten Vorschub

23.03.2010 | Redakteur: Redaktion SMM

Der Maschinenbediener Edwin Andres betrachtet Werkstück und Fräswege auf dem Bildschirm des Tebis-Arbeitsplatzes.
Der Maschinenbediener Edwin Andres betrachtet Werkstück und Fräswege auf dem Bildschirm des Tebis-Arbeitsplatzes.

Die Automobilindustrie steht vermehrt unter Kostendruck und ist darüber hinaus bemüht, jede Nische mit eigenen Modellen oder Modellvarianten zu besetzen. Dies führt zu einer Vielzahl von Design- und Karosserievarianten. Zulieferer und Systemlieferanten sind daher immer mehr gefordert, für diese Typenvielfalt kostengünstige Blechumformwerkzeuge mit kurzen Lieferzeiten bereitzustellen.

Thyssen-Krupp System Engineering ist ein Mitglied des global agierenden Thyssen-Krupp-Konzerns. Drauz Nothelfer im Thyssen-Krupp-System-Engineering-Bereich versteht sich als Systempartner der Automobilindustrie für alle Blechbe- und -verarbeitungsarbeiten rund um das Fahrzeug.

Vom Prototyp bis zur schlüsselfertigen Anlag

Das Leistungsangebot umfasst Karosserie, Umform- und Schneidwerkzeuge, Karosseriebau, Endmontage und Fertigung. Wobei nicht nur Prototypenteile und komplette Werkzeuge geliefert werden, sondern auch schlüsselfertige Anlagen.

Ebenfalls zum Angebotsrahmen gehören Planung und Service, sowie Dienstleistungen im Bereich der Rohkarosserie. Mit einem imponierenden Maschinenpark, vor allem in der Grossmechanik, mit Maschinen der Firmen Droop & Rein, Waldrich Siegen und Scharmann werden im Werk Wadern-Lockweiler bei Thyssen-Krupp System Engineering vor allem Tiefziehwerkzeuge, Schneidwerkzeuge und Nachschlagwerkzeuge für die Automobilindustrie gefertigt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.