Technologiestandort Schweiz 2018 - GGT Gleit-Technik AG

GGT: Partner für Gleitlager seit 1984

| Redakteur: Matthias Böhm

Die geprüften Gleitlager gehen inklusive Prüfprotokoll in den Versand.
Die geprüften Gleitlager gehen inklusive Prüfprotokoll in den Versand. (Bild: Thomas Entzeroth)

Die GGT Gleit-Technik AG in Küssnacht am Rigi verfügt im Bereich der Gleitlager-Technik über ein hoch spezialisiertes und langjähriges Know-how, um Gleitlagerungen auf den Anwendungsfall hin technologisch perfekt zu entwickeln. Im Gespräch mit Branko Meljancic (Inhaber der GGT) zeigt sich, auf welche Besonderheiten bei der Gleitlager-Technik zu achten ist. Gerade bei der Auswahl der Lagermaterialien – auch im Hinblick auf die Randbedingungen - kommt der Erfahrung des Unternehmens eine Schlüsselrolle zu.

Die nach ISO 9001:2015 zertifizierte GGT Gleit-Technik AG hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Gleitlagern spezialisiert. Rund 80% des Umsatzes generiert sie durch Gleitlager. Den Rest erwirtschaftet die GGT durch weitere Produkte wie Sinterfilter (Pneumatik-Schalldämpfer), Formteile, Gelenkköpfe oder die Lohnfertigung von CNC-Drehteilen aus Bronze, Messing und Kupfer.

Vom Maschinenmechaniker zum Inhaber

Der Chefredaktor des SMM, Matthias Böhm, sprach mit Branko Meljancic, Inhaber und Geschäftsführer der GGT Gleit-Technik AG. Er ist in 2003 in das Unternehmen als CNC-Mechaniker eingetreten, hat sich zum Dipl. Maschinentechniker HF weitergebildet, anschliessend die Produktionsleitung übernommen. Im Jahre 2006 einigte sich der Gründer und ehemalige Inhaber Urs Germann und Branko Meljancic auf ein MBO (Management Buyout). Seitdem liegt die Zukunft des Unternehmens in den Händen von Branko Meljancic und seinem Team.

Eines der umfangreichsten Gleitlager-Sortimente in der Schweiz

Branko Meljancic: «Gleitlager sind typischerweise C-Teile. Das kann sich aber schnell ändern, wenn die Maschine zum Beispiel wegen eines C-Teils nicht läuft, dann wird ein Gleitlager ganz schnell zum A-Teil. Es ist daher sehr wichtig, das richtige Gleitlager für die entsprechende Applikation auszulegen und einzusetzen. Wir beraten unsere Kunden in allen Fragen der Gleitlager-Technik, um die optimale Lösung für sie zu finden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Lieferfähigkeit. Wir verfügen über eines der umfangreichsten Gleitlager-Sortimente in der Schweiz. Wir bevorraten über 6000 Artikel von genormten oder kundenspezifischen Gleitlagern in Küssnacht am Rigi. Eine weitere Stärke der GGT ist die eigene Produktion. Wir haben uns auf die Fertigung von Gleitlagern und die Lohnfertigung von CNC-Drehteilen aus Bronze, Messing und Kupfer spezialisiert. Die Losgrössen beginnen bei Stückzahl 1 und gehen in die tausende.»

Vielseitigkeit an Gleitlager-Lösungen

Die Herstellung von Gleitlagern kann hoch anspruchsvoll sein. Das liegt in der Vielseitigkeit der Möglichkeiten von Gleitlagerungen begründet, aber nicht nur.

Branko Meljancic: «Es fängt, wie oben besprochen, bei der Materialauswahl an und hört bei den Schmierstoffen oder dem Gegenlaufpartner auf. Dazwischen gibt es unzählige Parameter, die die Gleitlagerpaarung beeinflussen. Welches Wellenmaterial wird verwendet, welche Oberflächengüte und Härte hat die Welle, um welches Toleranzfeld handelt es sich, ist die Welle beschichtet, wenn ja wie und mit was, wurde die Oberfläche gehärtet, wie hoch ist die Betriebstemperatur usw. All diese Faktoren haben Einfluss auf die Eigenschaften der Gleitlagerung, deren Gestaltung und die Wahl des richtigen Gleitlagers.»

Einer der entscheidenden Vorteile

Gleichwohl sind die meisten Gleitlager nach DIN ISO genormt wie z.B. DIN 1850, DIN ISO 4379, ISO 2795 oder DIN ISO 3547. Darüber hinaus gibt es sehr viele Handelsbezeichnungen von verschiedenen Anbietern. Die meisten Produkte sind gleich oder vergleichbar aufgebaut und weisen (unter Vorbehalt) somit ähnliche oder gleiche Eigenschaften auf. Prinzipiell sind diese gegeneinander austauschbar.

Auslegung von Gleitlagerungen

Branko Meljancic: «Als Gleitlager-Spezialist unterstützen wir Konstrukteure und Ingenieure bei der Auslegung und Auswahl der Gleitlagertypen und -arten. Wir bekommen regelmässig Anfragen von Kunden, die auf der sicheren Seite bei der Gleit¬lager-Auslegung sein wollen. Unser Stärke ist, dass wir auf eine jahrzehntelange Erfahrung bauen können, die wir in der Herstellung und Konzeption von Gleitlagern einfliessen lassen.»

Poröse und selbstschmierende Sinterlager

Das gesinterte Gleitlager ist eines der ältesten Produkte der Pulvermetallurgie. Sinterlager haben sich seit Jahrzehnten in allen Bereichen der Technik bewährt. Ihre guten Lagereigenschaften werden entscheidend durch die hohe Fertigungsgenauigkeit und die Porosität des Sinterwerkstoffes bestimmt. Diese beiden Merkmale sind auch für die Funktion eines Sinterlagers als selbstschmierendes Gleitlager von besonderer Bedeutung.

Fertigungsverfahren auf die Werkstoffe zugeschnitten

Branko Meljancic: «Entscheidend bei Gleitlagern aus Sintermetall ist, dass bei der spanenden Bearbeitung der Gleitflächen die Poren offen bleiben müssen. Wenn hier Fehler gemacht werden bei der Bearbeitung, schliesst sich die Oberfläche (glänzt) des Sinterlagers und das Öl kann nicht austreten. Das hört sich in der Theorie einfach an, aber man muss die Schnittparameter, Werkzeuge oder die Kühlung immer auf den Typ der Legierung abstimmen.»

Die ISO 9001:2015 zertifizierte GGT Gleit-Technik AG kennt die Herausforderungen im Bereich der Gleitlager-Technik in all seinen Facetten, was entscheidend ist für eine optimale Gleitlager-Lösung und die Zukunft des Unternehmens.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45542352 / SMM - Technologie-Standort )