Suchen

Automatenlegierung >> Bleifreie Stangen-Legierung

| Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Stangen mit Stanal-Legierung
Stangen mit Stanal-Legierung
(Bild: Allega)

Bleihaltige Aluminiumlegierungen können nicht mehr generell eingesetzt werden. Das Unternehmen Allega bietet mit den Legierungen Stanal-32 und Stanal-40A bleifreie und somit RoHS-konforme Produkte an. Stanal ist eine kurzspanige Automatenlegierung, bei der das Schwermetall Blei durch Zinn ersetzt wurde. Zudem wurden bei Stanal-32 z.B. die mechanischen Eigenschaften, die Bearbeitbarkeit und das Anodisationsverhalten optimiert. Bei der Bearbeitung bilden sich aus den Spänen kleinere Wendelstücke. Die bearbeitete Oberfläche weist zudem eine geringere Rauheit auf. Es ist ideal für alle Arten der spanabhebenden Bearbeitung. Stanal-32 (AlMgSiSnBi/EN AW-6023) ist eine Alternative zu den bleihaltigen Legierungen EN AW-6012 (Anticorodal-Pb-109), EN AW-6262 und EN AW-6018. Die Legierung kann auch in Geräten zur Lebensmittelverarbeitung problemlos eingesetzt werden. Zudem verfügt es über eine Beständigkeit gegen Schichtkorrosion, Lochfrass sowie interkristalline Korrosion. Stanal-40A (AlCuMgSn/AA2015) ist eine Alternative zu den hochfesten blei- und kupferhaltigen Legierungen EN AW-2007, EN AW-2030, EN AW-2011 und EN AW-2011A mit guter Zerspanbarkeit und höherer Festigkeit. Bei Stanal-40A ist die Korrosionsbeständigkeit vermindert. <<

(ID:35341230)