>> Direkte Ansteuerung über den PC

Redakteur: Melanie Staub

Firma zum Thema

Kombi Sign
Kombi Sign
(Werma)

In vielen Bereichen ist es erforderlich, Betriebszustände oder Störungen mittels eines optischen Signals anzuzeigen. Da nicht immer eine SPS oder Maschinensteuerung zur Verfügung steht, werden häufig PCs zur Steuerung und Überwachung der Anlagen eingesetzt. Beispielsweise bei Kassensystemen oder Call Centern. Die optimale Lösung bietet laut eigenen Aussagen das Anschlusselement mit USB-Schnittstelle des Unternehmens Werma, welches für die Signalsäulenserien Kombi-Sign 71 und Kompakt 71 erhältlich ist. Diese werden direkt über den PC angesteuert und lassen sich daher schnell und einfach in Betrieb nehmen. Neben der Ansteuerung über eine DLL (Dynamic Link Library) kann das Element auch per VCP-Ansteuerung (Virtual-COM-Port) in Betrieb genommen werden. Bis zu fünf Signalsäulen mit maximal je fünf Signalelementen können so pro Computer angeschlossen werden. Dank der optimierten Elektronik kann jede der Stufen blinkend oder permanent angesteuert werden. So lassen sich mit nur einer Signalsäule bis zu zehn verschiedene Betriebszustände signalisieren. Für das Anschlusselement mit USB-Schnittstelle wird weder eine separate Stromversorgung noch eine zusätzliche Hardware benötigt. <<

(ID:32164980)