Suchen

>> Drucktransmitterpalette für Ex-Bereiche

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Atex Transmitter von Keller
Atex Transmitter von Keller
(Bild: Keller AG)

Ein komplettes Programm an ex-geschützten Drucktransmittern hat das Unternehmen Keller AG für Druckmesstechnik vorgestellt. Die eigensicheren Transmitter mit Messbereichen zwischen 0,2 bar und 1000 bar sind für Messungen aller Art in explosionsgefährdeten Bereichen der Gruppe II (Gas) und der entsprechenden Atex-Richtlinie einsetzbar. Einzelne Typen aus dem Lieferprogramm sind auch für die Gruppe I (Bergbau) bzw. Gruppe II (Staub) zugelassen. Allen Drucktransmittern der Y-Linie gemeinsam ist ein sehr geringer Temperaturfehler und eine entsprechend hohe Messgenauigkeit. Der integrierte Temperatursensor und eine digitale Zusatzschaltung erlauben die Aufteilung der Spanne der vorgesehenen Betriebstemperatur in bis zu 120 Abschnitte von 1,5 Kelvin Breite. Die Drucktransmitter der X-Linie (Serie 30) verfügen zudem über eine Mikrocontroller-basierte Auswerteelektronik für höchste Genauigkeit. Jeder Transmitter wird über den gesamten Druck- und Temperaturbereich ausgemessen. Aus diesen Messdaten wird ein mathematisches Modell berechnet, womit sämtliche reproduzierbaren Fehler korrigiert werden können. Es stehen Bauformen mit innen liegender Dichtung, voll verschweisste und frontbündig abschliessende Versionen zur Verfügung, die den Druck absolut, als Barometer oder relativ zum Umgebungsdruck messen. Der Druckanschluss ist mit unterschiedlichen Gewinden und der elektrische Anschluss mit unterschiedlichen Steckern und Kabeln möglich. Anwender können sowohl zwischen industrietypischen Messsignalen in 3-Leiter-Technik (0…5V / 0 ... 10 V), 2-Leiter-Technik (4…20 mA), als auch bei den hochpräzisen Drucktransmitter und Tauchsonden der Serie 30 mit einer zusätzlichen RS485 Schnittstelle neben dem Analogausgang wählen. <<

(ID:37816390)