Messtechnik >> Elektrozylinder mit integrierter Kraftmessung

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Elektrozylinder mit integrierter Kraftmessung
Elektrozylinder mit integrierter Kraftmessung
(Bild: Parkem)

Bei zahlreichen linearen Applikationen wird ein kraftgeregeltes Verhalten benötigt. Oft wird dies indirekt über den Reglerstrom realisiert. Diese Stromregelung kommt jedoch an ihre Grenzen, wenn wechselnde Lasten während des Zyklus auftreten oder eine höhere Genauigkeit benötigt wird. In diesen Fällen sind Elektrozylinder des Unternehmens Parkem mit integriertem Kraftsensor für die direkte Kraftmessung eine Lösung. Der Kraftsensor wird an der Zylinder-Schubstange montiert oder geschützt im Zylinder-Gehäuse integriert. Alle Kraftsensoren sind als Zug- und Druckaufnehmer dimensioniert. Hohe Genauigkeit ist laut Unternehmen auch bei dynamischen Laständerungen ganrantiert. Geschlossen wird der Kraftregelkreis mit dem multifunktionalen Servoregler Compax-3, welcher auch den Servomotor ansteuert und SPS-Funktionalität übernehmen kann. Compax-3 wertet die Sensorsignale aus und garantiert ein hochgenaues, kraftgeregeltes Verhalten. Sämtliche Messwerte wie Kraft, Position etc. können zur Qualitätssicherung und Prozessüberwachung ausgelesen und gespeichert werden. <<

(ID:36555740)