>> Sandvik: Capto-Spanneinheiten mit Hochdruck-Kühlmittelzufuhr

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Sandvik Coromants neues Sortiment an Coromant Capto-Werkzeughaltern ermöglicht den Einsatz von Hochdruck-Kühlmitteln (HPC).
Sandvik Coromants neues Sortiment an Coromant Capto-Werkzeughaltern ermöglicht den Einsatz von Hochdruck-Kühlmitteln (HPC).
(Bild: Sandvik)

Halle 5, Stand B20Das Unternehmen Sandvik Coromant hat eine Reihe neuer Coromant Capto-Werkzeughalter entwickelt, die den Einsatz von Hochdruck-Kühlmitteln (HPC) durch einen neuen Spannmechanismus erleichtern – dieser ist für alle Standard-Schneidköpfe der Coro-Turn HP-Serie geeignet. Aufgrund reduzierter Rüst- und Durchlaufzeiten liefert die Kombination aus HPC und der Coromant Capto Schnellwechsel-Spanntechnologie eine optimierte Maschinenauslastung. Entwickelt für statische Werkzeughalter auf Drehzentren und Vertikaldrehmaschinen verbesserte das innovative Werkzeugsystem die Bearbeitung langspanender Materialien wie hitzebeständige Superlegierungen, Titan, Duplex-Edelstähle und hochlegierte Stähle. Das in den Grössen C5, C6, C8 und C10 erhältliche Coromant Capto-Werkzeugsystem für den HPC-Einsatz verbessert nicht nur den Spanbruch, sondern reduziert auch die Werkzeugwechsel- und Rüstzeiten erheblich. Zudem entfällt bei den flexiblen und bedienerfreundlichen Plug-and-Play-Werkzeugen die Montage von Kühlmittelleitungen. <<

(ID:42264560)