Schaumstoff und schwimmender Boden reduzieren Vibrationen >>Kombiverpackungen wenden Transportgefahren intelligent ab

Redakteur: Matthias Böhm

Firma zum Thema

Schläge und Vibrationen dringen dank Schaumstoff und schwimmendem Boden nur gedämpft zum Packgut vor.
Schläge und Vibrationen dringen dank Schaumstoff und schwimmendem Boden nur gedämpft zum Packgut vor.
(Bild: Wegmueller)

ISPM-15-zertifiziertes Holz und Schaumstoff sind ein starkes Trio. Kombiniert zu einer Verpackung schützen sie Versandgüter auf der Reise durch die Welt. Schläge und Vibrationen dringen dank Schaumstoff und schwimmendem Boden nur gedämpft zum Packgut vor. Die Wegmüller AG hat am Stammsitz in Attikon eigens ein neues Werk zur Herstellung von Kombiverpackungen gebaut. So kann der ‚Zürcher‘ Exportverpacker kostenoptimiert und just in time in die Montagehalle des Kunden liefern.

Apparate, Laborgeräte oder auch Gastrokaffeemaschinen reisen oft weit über die Landesgrenzen hinaus. Bis das versendete Produkt zum Beispiel in China oder in den USA beim Kunden eintrifft kann vieles passieren: Schläge durch unsanftes Handling beim Umschlag, Vibrationen durch Gabelstapler oder unsachgemässes Auspacken der Ware. Eine Garantie auf den schadenfreien Versand gibt es nicht. Viele Gefahren können jedoch mit einer intelligenten Verpackung abgewendet werden.<<

(ID:42557099)