Suchen

Aufschwung Gute Auftragslage bei Tornos

| Redakteur: lic.rer.publ. Susanne Reinshagen

Die Tornos Gruppe konnte sich im Geschäftsjahr 2017 auf der ganzen Linie deutlich verbessern und sehr erfreuliche Umsatz- und Auftragszahlen erzielen, die sich in einem positiven operativen Ergebnis sowie in einem positiven Nettoergebnis niederschlagen.

Firmen zum Thema

Bei der Tornos Gruppe ist das Geschäftsjahr 2017 positiv verlaufen.
Bei der Tornos Gruppe ist das Geschäftsjahr 2017 positiv verlaufen.
(Bild: Tornos)

Die Tornos Gruppe hat in den vergangenen Jahren ihre Produktpalette auf die aktuellen Marktbedürfnisse ausgerichtet. Im Geschäftsjahr 2017 konnte das Unternehmen nun von diesen Massnahmen profitieren und seine Position in den verschiedenen Marktsegmenten und Absatzregionen stärken und ausbauen.

Bereits von Beginn des Jahres hat sich die Nachfrage in der Automobilindustrie wie auch in den Marktsegmenten Medizin- und Dentaltechnik erholt. Im Verlaufe des zweiten Semesters 2017 erreichte der Aufschwung dann auch die Uhrenindustrie. Insgesamt konnte Tornos den Auftragseingang in allen Marktsegmenten und in allen Regionen deutlich verbessern. Während Tornos bei den Maschinen im mittleren Preissegment den Absatz bereits im Laufe des 2016 gesteigert hatte, ist es der Gruppe 2017 gelungen, markante Umsatz- und Auftragssteigerungen auch im High-End-Mehrspindelbereich zu erzielen. Dies insbesondere dank der um zwei neue Modelle erweiterten MultiSwiss-Baureihe für grössere Werkstückdurchmesser. Auch bei den Langdrehautomaten (Einspindelbereich) hat Tornos innovative neue Modelle entwickelt, die 2017 an der Branchenleitmesse EMO auf grosses Intersse stiessen. Es liegen bereits zahlreiche Anfragen aus unterschiedlichen Märkten vor.

Umsatz und Auftragseingang markant erhöht

Der Nettoumsatz liegt mit CHF 178,8 Mio. 31,3% über dem Vorjahresergebnis von CHF 136,2 Mio., der Auftragseingang ist mit CHF 207,0 Mio. sogar um 55,1% höher als der entsprechende Vorjahreswert von CHF 133,5 Mio. Der Auftragsbestand von CHF 63,6 Mio. per Ende 2017 entspricht einem Auftragsvorrat von fünf Monaten. Für den Jahresabschluss 2017 rechnet Tornos sowohl mit einem positiven operativen Ergebnis (EBIT) als auch mit einem positiven Nettoergebnis. <<

(ID:45102965)