Suchen

Kunst trifft Technik Hans Erni gestaltet Pilatus PC 12 NG

Vor 75 Jahren, am 16. Dezember 1939, wurde die Pilatus Flugzeugwerke AG in Stans gegründet. Im Rahmen des Jubiläumsjahres 2014 und als krönender Abschluss hat der international bekannte Schweizer Maler das Farbschema für das neue PC-12 NG Demoflugzeug von Pilatus kreiert.

Firmen zum Thema

Der in Königsblau gehaltene PC-12 NG wurde mit von Hans Erni gezeichneten, unterschiedlichen weissen Pferden sowie dem Pegasus und Friedenstauben versehen.
Der in Königsblau gehaltene PC-12 NG wurde mit von Hans Erni gezeichneten, unterschiedlichen weissen Pferden sowie dem Pegasus und Friedenstauben versehen.
(Bild: Pilatus Aircraft)

Der mittlerweile 105-jährige Künstler Hans Erni, geboren am 21. Februar 1909 in Luzern, ist ein international bekannter Schweizer Maler, Grafiker und Bildhauer. Er gestaltete unzählige Lithografien, über 300 Plakate und mehrere Wandbilder, unter anderem für das Schweizerische Rote Kreuz, das IOC, die UNO und die UNESCO, die ICAO sowie viele öffentliche und private Unternehmen. Erni bildete sich 1946 zum Privatpiloten aus und verschiedenste vom ihm geschaffene Kunstwerke sind der Fliegerei gewidmet.

PC-12 in Königsblau

Der in Königsblau gehaltene PC-12 NG wurde mit von Hans Erni gezeichneten, unterschiedlichen weissen Pferden sowie dem Pegasus und Friedenstauben versehen. Die Tiere stehen symbolisch für den Einsatz des PC-12 NG als Arbeitspferd bzw. für seine einzigartige Flugfähigkeit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Hans Erni hat in seinem Atelier in Luzern als Abschluss seiner Arbeit die Motorabdeckung des PC-12 NG mit Unterschrift und Datum versehen, damit das Flugzeug mit Seriennummer 1515 ein Unikat bleibt. Im gleichen Zug hat Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident von Pilatus, Hans Erni ein Modell des PC-12 überreicht, welches ihn zukünftig an diese Arbeit erinnern soll. Hans Erni zeigte sich begeistert von dem von ihm kreierten Kunstwerk: „In meinem Leben habe ich schon viele aussergewöhnliche Arbeiten machen dürfen – noch nie jedoch ein so wundervolles Flugzeug. Ich bin stolz darauf, dass meine Zeichnungen jetzt noch um die Welt fliegen!“

(ID:43139115)