15 Millionen Euro Neubau

Hermle investiert in eine hochmoderne Blechfertigung

| Redakteur: Silvano Böni

Bildergalerie: 2 Bilder
(Bild: Hermle)

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG investiert 15 Millionen Euro in eine neue, hochmoderne Blech-fertigung am Standort Zimmern o.R.

Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG investiert 15 Millionen Euro in eine neue, hochmoderne Blech-fertigung am Standort Zimmern o.R. Bereits seit 2016 fertigt Hermle im Industrie- und Gewerbegebiet Inkom-Südwest ihre Mineralgussbetten und verschiedenste Komponenten. Auf dem 4 Hektar grossen Grundstück werden nun zusätzlich eine neue Fertigungs-halle mit Bürotrakt und eine Verbindungshalle (Kalthalle) errichtet.

Vollautomatische Laser-Stanz-Maschinen

Das Herzstück der geplanten Blechfertigung, bilden vollautomatische Laser-Stanz-Maschinen und ein Hochregal für unterschiedlichste Blechtafeln. Grossformatige Blechtafeln, die sowohl in der Stärke wie auch in den Abmessungen und auch der verwendeten Materialien wie Edelstahl, Stahl, Aluminium etc. differieren, finden in dem Hochregal ihren Platz. Auch der komplette Bereich der Blechumformung und des Schweissens werden in die neue Halle integriert. Ein angebauter Bürokomplex bietet moderne Arbeitsplätze im Bereich der Konstruktion, Programmierung und Fertigungsplanung. Insgesamt werden in der neuen Blechfertigung, welche bis Ende 2020 ihre Produktion aufnehmen soll, 45 Personen beschäftigt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46233381 / Wirtschaft )