Neue Vertretung H.P. Müller vertreibt neu Kitamura Machinery

Redakteur: Susanne Reinshagen

H.P. Müller Werkzeugmaschinen AG und das japanische Technologieunternehmen Kitamura haben eine gemeinsame Vertriebspartnerschaft vereinbart, wobei H.P. Müller den Verkauf und Service der hochpräzisen Bearbeitungszentren von Kitamura für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein übernimmt.

Firmen zum Thema

(Bild: HP Müller)

H.P. Müller Werkzeugmaschinen AG und Kitamura, ein japanisches Technologieunternehmen, haben eine gemeinsame Vertriebspartnerschaft vereinbart. H.P. Müller übernimmt den Verkauf und Service der hochpräzisen japanischen Bearbeitungszentren für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein.

Kitamura produziert seit über 80 Jahren im japanischen Toide vertikale und horizontale 3- bis 5-Achsen-Bearbeitungszentren. Geführt wird das Unternehmen von Dr. Akihiro Kitamura. Der Fokus von Kitamura liegt dabei vor allem in der Präzision, Stabilität und Qualität der Maschinen.

Bildergalerie

Sämtliche Maschinen werden in qualitativ hochwertigem Meehanite-Guss ausgeführt. Solide, hochpräzise Flachführungen in allen Achsen sorgen für höchste Stabilität und vibrationsfreies Arbeiten. Doppelkugelrollspindelantriebe erzeugen dabei sehr hohe Beschleunigungswerte und Eilgänge bis 60 m/min.

Alle entscheidenden Kontaktflächen sind formschlüssig von Hand geschabt. Führungen sind ohne jeglichen Überhang, wodurch sehr hohe Langzeit-Genauigkeiten erreicht werden. Kitamura garantiert ±0,002 mm Positionier-Genauigkeit und ±0,001 mm Wiederholgenauigkeit. Bei speziellen Maschinen werden diese Werte sogar unterschritten.

Die neue G-Serie, die erstmals 2012 vorgestellt wurde, hat diverse internationale Auszeichnungen erhalten, so auch den Good Design Award 2012. Mit der Einführung der G-Serie ist auch die CNC-Steuerung Arumatik-Mi auf allen Modellen eingeführt worden. Die Leistung der Arumatik-Mi bezüglich Satzverarbeitung, Speichervermögen und Standards ist bemerkenswert. 19-Zoll-Bildschirm, 1680 Blöcke Vorauslesen, 2-GB-Dataserver, diverse Schnittstellen für die Datenübertragung, Videohilfen, Handbücher und Elektroschemas und viele weitere Hilfen direkt auf der Steuerung vereinfachen den Einsatz und die Bedienung der Maschinen. Die Steuerung ist zudem mit den Programmen von Fanuc kompatibel.

Die Kitamura-G-Serie ist die richtige Maschine für den Produktionsstandort Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein. Japanische Präzision gepaart mit neuster Technologie, und das in einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. H.P. Müller Werkzeugmaschinen wird sich weiterhin auf Qualitätsmaschinen mit hoher Präzision und Produktivität ausrichten. Genau das, was die anspruchsvollen Kunden aus Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau sowie Präzisionsfertigung erwarten. <<

(ID:43553252)