Vischer & Bolli: Werkzeuge von OSG In Titan prozesssicher Gewinde bohren

Von Konrad Mücke

Beim Kühlgerätehersteller HB-Therm AG bewähren sich Gewindebohrer V-Ti-Tap von OSG beim Gewinden in Bauteilen aus Titan.

Anbieter zum Thema

Prozesssicher für unbeaufsichtigte Schichten: In Bauteilen aus Titan sind mehrere Gewinde zu fertigen.
Prozesssicher für unbeaufsichtigte Schichten: In Bauteilen aus Titan sind mehrere Gewinde zu fertigen.
(Bild: Vischer & Bolli)

Die Fertigungstechniker bei HB-Therm in St. Gallen beabsichtigen, möglichst schlank, effizient, kostengünstig und vor allem prozesssicher zu produzieren. Gefertigt werden mechanische Komponenten aus Messing, rostfreiem Stahl und Titan für die eigens entwickelten Temperiergeräte für Kunststoff-Spritzguss­anlagen. Die Vischer & Bolli AG ist bereits ein langjähriger Werkzeuglieferant der HB-Therm AG. Mit Werkzeugen von OSG und M.A. Ford konnte man bislang immer effizient und prozesssicher produzieren. In der Vergangenheit machten aber immer wieder Bearbeitungen in Titan beim Gewindebohren Probleme.

Standwege vervielfacht

Aufgrund einer Beratung durch den Anwendungstechniker Markus Signer von Vischer & Bolli hat Herr Bajramoski, Teamleiter Maschinenfertigung Mechanik in St. Gallen, sich für einen Test mit dem V-TI-Tap entschieden. «Ich habe die Entscheidung bisher nicht bereut», sagte der langjährige Profi. Bislang haben sie für 20 Bauteile 6 Gewindebohrer des Mitbewerbers benötigt. Mit dem Gewindebohrer von OSG konnten bereits 60 Gewinde mit nur einem Werkzeug gefertigt werden. Er hat somit über 1000 mm Standweg erreicht. Bisherige Gewindebohrer anderer Hersteller versagten meist bereits nach etwa 60 mm Standweg.

Prozesssicher für unbeaufsichtigte Schicht

Damit können beim Hersteller der Temperiergeräte nun Gewinde in Titan auch während der Nachtschicht gefertigt werden, ohne einen Werkzeugbruch befürchten zu müssen. Auch in Bezug auf die Kosten scheut dieses Werkzeug keinen Vergleich. In der direkten Gegenüberstellung mit den Werkzeugen anderer Hersteller verursacht der Gewindebohrer V-TI-Tap vergleichbare Beschaffungskosten. Aufgrund der signifikant längeren Standzeit und höheren Prozesssicherheit konnte HB-Therm aber ein hohes Mass an Prozesssicherheit und Kosten­effizienz dazugewinnen. SMM

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48079420)