Suchen

Verpackungsmittel Investoreneinstieg bei Zanders noch in 2018?

Redakteur: Bernd Maienschein

Dr. Marc d’Avoine, Insolvenzverwalter der 1829 durch Johann Wilhelm Zanders in Bergisch Gladbach gegründeten Zanders GmbH, die am 22. Juni 2018 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte, zieht eine positive Bilanz des bisherigen Investorenprozesses für den traditionsreichen Papierhersteller. Ein Investoreneinstieg noch vor Ende des Jahres werde erwartet.

Firmen zum Thema

Vollautomatisches Papierrollenlager bei Zanders.
Vollautomatisches Papierrollenlager bei Zanders.
(Bild: Zanders)

„Wir machen gute Fortschritte in den Sondierungen mit Interessenten. Aus einer Vielzahl von Kontakten haben sich bereits mehrere konkrete Gespräche mit potenziellen Investoren ergeben. Wir bleiben daher optimistisch, einen Abschluss noch in diesem Jahr zu erzielen“, sagt d’Avoine zur momentanen Situation bei Zanders.

Restrukturierung läuft

Das Insolvenzteam um Dr. d’Avoine hatte in den vergangenen Wochen mit Unterstützung von KPMG weltweit sowohl Finanzinvestoren als auch strategische Investoren angesprochen. Mit ausgewählten Interessenten aus beiden Gruppen sei man bereits in die Due-Diligence-Phase eingetreten und führe derzeit Management-Meetings sowie Werksbesichtigungen durch, so d’Avoine.

Zangrass, das neue Graspapier von Zanders, ist für vielfältige Anwendungen geeignet.
Zangrass, das neue Graspapier von Zanders, ist für vielfältige Anwendungen geeignet.
(Bild: Zanders)

Parallel wird die Restrukturierung von Zanders vorangetrieben: In der Produktion konnten bereits Effizienzsteigerungen erreicht werden; der Vertrieb konnte alle wichtigen Kunden halten, teils die Bestellmengen sogar ausbauen und zusätzlich Neukunden gewinnen. „Insgesamt befindet sich Zanders auf einem guten Weg“, betont d’Avoine.

Auf der Fachmesse Fachpack in Nürnberg präsentiert Zanders derzeit unter anderem das neue Produkt „Zangrass“ – ein ungestrichenes Graspapier mit einer besonderen Haptik, das speziell für nachhaltige Verpackungen entwickelt wurde. 20 bis 40 % Frischfasern von sonnengetrocknetem Gras werden für die neue Qualität eingesetzt. Somit ist jedes Blatt ein Unikat mit einem heterogenen Erscheinungsbild mit feinen Graspunkten auf grünlich-beigefarbenem Grundton.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Zanders

(ID:45512892)