Serie 400 Kugelprofilschienen für Transportanwendungen

Redakteur: Silvano Böni

Firmen zum Thema

(Bild: Bibus)

Die Serie 400 ist eine kostengünstige Kugelprofilschienenlösung für Anwendungen, bei denen geringe Kosten von Bedeutung sind. Die Bauform und das Lochbild nach Branchenstandard ermöglichen den «Drop-In»-Ersatz. Die Lageranordnung mit doppelseitigen Kugellaufbahnen sorgt für Kompatibilität beim Einbau und eine gleichmässige Belastbarkeit in alle Richtungen. Schlitten mit und ohne Kugelkäfig verwenden dasselbe Schienendesign. Dies trägt zur effizienten Lagerhaltung bei, da für jede Schlittenausführung nur ein Schienentyp gelagert werden muss. Die Linearführung der Serie 400 verwendet eine 45° Face-To-Face-Lageranordnung, die für eine gleichmässige Belastbarkeit in alle Richtungen sorgt. Einer der Hauptvorteile der Face-To-Face-Konfiguration ist, dass die Schienen deutlich toleranter gegen Ungenauigkeiten der Montagefläche sind. Dies ermöglicht Herstellern von Automationsanlagen die Kosten weiter zu verringern, indem keine hochpräzisen Montageflächen produziert werden müssen.

(ID:44871863)