Gleiche Baugrösse, nahezu verdoppelte Lebensdauer

Lebensdauer um 80 Prozent gesteigert

| Redakteur: Silvano Böni

(Bild: Bosch Rexroth)

Bosch Rexroth setzt seit Jahrzehnten auf das kaltumformende Rollverfahren für die Spindelfertigung. Das Unternehmen hat dabei das Fertigungs-Know-how ständig erweitert und das Verfahren kontinuierlich verbessert. Parallel hat der Hersteller auch die Fertigungsverfahren bei der Mutternherstellung weiter entwickelt. Diese Verbesserungen sowohl bei der Spindel-, als auch Muttern-Herstellung steigern die dynamischen Tragzahlen der Kugelgewindetriebe in den Genauigkeitsklassen T3 und T5 um 20 Prozent. Die dynamische Tragzahl ist eine entscheidende Kenngrösse für die Auslegung der Baugrösse und die Lebensdauer von Kugelgewindetrieben. Die verbesserten dynamischen Tragzahlen erhöhen die nominelle Lebensdauer der Kugelgewindetriebe von Rexroth um bis zu 80 Prozent. Umfangreiche Belastungs- und Lebensdauertests unter verschiedensten Einsatzszenarien validieren diese Werte. Die Tragzahlsteigerung führt ausserdem direkt zu einer Erhöhung der Leistungsdichte. Damit können Konstrukteure in vielen Fällen bei gleichbleibenden Leistungsanforderungen eine kleinere Baugrösse einsetzen. Das reduziert die Systemkosten, spart Bauraum und senkt das Gewicht.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44428405 / Automation & Antrieb)