LED-Hallenbeleuchtung mit Vorteilen

Redakteur: Matthias Böhm

Firmen zum Thema

Mit einer 110-W-Leuchte mit 60° Abstrahlwinkel und mit einer 210-W-Leuchte mit 30° Abstrahlwinkel können Hallenprojekte von 6 m bis 20 m Höhe realisiert werden.
Mit einer 110-W-Leuchte mit 60° Abstrahlwinkel und mit einer 210-W-Leuchte mit 30° Abstrahlwinkel können Hallenprojekte von 6 m bis 20 m Höhe realisiert werden.
(Bild: LEDtronic)

Die Firma LEDtronic aus Fislisbach bietet die jüngste Generation von LED-Hallenleuchten an mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Kunde kann zwischen 100 W und 210 W Leistung, den Lichtfarben 3000 K und 5700 K und einem Abstrahlwinkel von 30° oder 60° wählen. Mit der 110-W-Leuchte mit 60° Abstrahlwinkel und mit der 210-W-Leuchte mit 30° Abstrahlwinkel können Hallenprojekte von 6 m bis 20 m Höhe realisiert werden. So kann man eine bisherige HQI-400-W-Entladungslampe ersetzen und fast 50 % Energie sparen. Je nach Betriebsstunden ist die neue LED-Hallenbeleuchtung nach 3–4 Jahren amortisiert. Der Blendwert von UGR <19 garantiert eine geringe Blendung für jede Anwendung. Auch entfallen Wartungskosten, da die Lebensdauer von 30 000 Std. 3- bis 4-mal länger ist als bei konventionellen Beleuchtungen, gerade bei hohen Hallen ist dies ein wichtiger Vorteil. Da durch die LED keine Emission von ultraviolettem und Infrarotlicht entsteht, schadet diese Beleuchtung auch nicht heiklen Kunststoffen und zieht Insekten weniger an. Ein weiterer Vorteil ist auch das Erreichen der vollen Leistung direkt nach dem Einschalten! Die LED-Leuchte wird anschlussfertig geliefert, inkl. Montagematerial. Die verwendeten Philips-Lumiled-LEDs bringen eine Lebensdauer von 30 000 Std. mit 3 Jahren Garantie. Kundenspezifische Bedürfnisse wie mehr Leistung oder engere Abstrahlwinkel können berücksichtigt werden. | böh

(ID:42908121)