Palettenhandling und Kommissionieren im Schmalgang Linde Material Handling stellt neue Schmalganggeräte vor

Redakteur: Sergio Caré

Die neuen K-Geräte von Linde Material Handling überzeugen mit Hubhöhen bis 18 Meter sowie verbesserter Ergonomie und ein Plus an Performance und Sicherheit – nicht zuletzt dank dem «Dynamic Reach Control», das Pendelbewegungen des Mastes wirksam ausgleicht.

Firmen zum Thema

Die neuen K-Geräte von Linde Material Handling überzeugen mit Hubhöhen bis 18 Meter sowie verbesserter Ergonomie und ein Plus an Performance und Sicherheit – nicht zuletzt dank dem «Dynamic Reach Control», das Pendelbewegungen des Mastes wirksam ausgleicht.
Die neuen K-Geräte von Linde Material Handling überzeugen mit Hubhöhen bis 18 Meter sowie verbesserter Ergonomie und ein Plus an Performance und Sicherheit – nicht zuletzt dank dem «Dynamic Reach Control», das Pendelbewegungen des Mastes wirksam ausgleicht.
(Bild: Michael Steigele/Linde)

Zunehmender Lagerbedarf und steigende Grundstückspreise stellen Unternehmen vor der Frage: Wie lassen sich Lagerflächen optimal ausnutzen? Dabei wandert der Blick oft weit nach oben. Mit der Höhe wachsen die Ansprüche an die Lagertechnik. Lagerbetreiber müssen sich darauf verlassen können, dass auch beim Arbeiten in grossen Hubhöhen Ergonomie, Effizienz und Sicherheit gewährleistet sind. Hier setzt Linde mit seinen neuen Schmalgang-Kombifahrzeugen an. Die K-Baureihe wurde laut Firmenangaben in vielen Bereichen verbessert. So lassen sich beispielsweise der Hauptlift für die Fahrerkabine und der Nebenlift für die Gabel gleichzeitig heben und absenken. Vorteil: Bediener und Gabel sind schneller an der gewünschten Regalposition, was die Produktivität laut Hersteller um 25 Prozent erhöht. Gleichzeitig operieren die neuen Schmalgang-Kombigeräte jetzt bis zu einer Höhe von 18 Metern. Hauptverantwortlich dafür ist das Dynamic Reach Control. Dabei gleicht ein elektrischer, besonders reaktionsschneller Antrieb Mastschwankungen durch gezielte Gegenbewegungen aus. Der Fahrer muss beim Kommissionieren oder Handling von Paletten nicht warten, bis der Mast zu schwingen aufhört, sondern kann die Ladung schneller und präziser im Regal absetzen. 50 Millimeter tiefer gelegt: Ein Plus an Bein- und Bewegungsfreiheit.

(ID:44927765)