Firmenjubiläum

LNS Group: 40 Jahre Innovation und Wachstum

| Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Niederlassungen in den verschiedenen Ländern engagieren sich anlässlich des 40-Jahr Jubiläums sozial in der Nachbarschaft.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die Niederlassungen in den verschiedenen Ländern engagieren sich anlässlich des 40-Jahr Jubiläums sozial in der Nachbarschaft. (Bild: LNS Group)

>> Vier Jahrzehnte voller Erfolg: Die Schweizer LNS Group, führend bei Peripheriegeräten für die Werkzeugmaschinenbranche, feiert das 40-jährige Bestehen. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten engagieren sich die Niederlassungen sozial in der Nachbarschaft.

Einst eine kleine, lokale Firma in einem beschaulichen Dorf im schweizerischen Jura, jetzt ein weltweit führendes Unternehmen mit 800 Angestellten und neun Produktionsstandorten rund um den Globus. Einst ein Produzent von Stangenladeeinrichtungen, jetzt der Komplettanbieter der Werkzeugmaschinenindustrie mit einem breiten Angebot von Peripheriegeräten – von Stangenladegeräten über Späneförderer bis hin zu Luftfiltrations- und Hochdruck-Kühlsystemen. „In den 40 Jahren, in denen LNS besteht, ist das Unternehmen stetig gewachsen. Die Entwicklung neuer Produkte und die Erschliessung neuer Märkte gingen Hand in Hand“, erklärt Philippe Scemama, Aufsichtsratsvorsitzender der LNS Group. Das Unternehmen, gegründet im Jahr 1971, expandierte schon 1974 nach Deutschland und Mitte der 1980er in die USA. „Einer der Hauptgründe für das Wachstum in neue Märkte war unser Bekenntnis zu erstklassigem Kundenservice. Wir wollen nah an unseren Kunden sein und den bestmöglichen Service bieten. Mehr als 150 Techniker vor Ort beweisen das Tag für Tag“, so Scemama. Darüber hinaus strebte die LNS Group eine Diversifikation der Produktpalette an, um grössere Märkte bedienen zu können. Die Jahre 2000 und 2002 waren Meilensteine in dieser Entwicklung. „Mit der Übernahme des taiwanesischen Unternehmens Fedek im Jahr 2000 begann LNS die sehr erfolgreichen Aktivitäten in Asien. Und mit dem Kauf von Turbo Systems zwei Jahre später fingen wir an, Späneförderer zu produzieren – das war ein ganz bedeutender Schritt auf dem Weg zum Komplettanbieter der Werkzeugmaschinen-Industrie.“

Bis heute hat LNS mehr als 120000 Stangenlade-Einrichtungen und 100000 Späneförderer installiert. „Unser Ziel ist es, die Position von LNS als Weltmarktführer bei Peripheriegeräten für die Werkzeugmaschinen-Industrie weiter auszubauen – mit einer ganzen Bandbreite an Produkten, von Stangenladegeräten über Späneförderer und Kühlsysteme bis hin zu Luftfiltrations-Lösungen“, sagt Philippe Scemama.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42246923 / Firmennachrichten)