Prozesssichere Automation ist für Lohnfertiger unabdingbar Mechanik unterstützt Vision

Redakteur: Silvano Böni

Was im Jahre 1975 in einem Schweinestall im Glarnerland klein begann, hat sich zu einem europaweit begehrten Technologie-Unternehmen entwickelt: die Wild&Küpfer AG. Heute präsentiert sich die Firma modern und innovativ, nicht zuletzt, weil in der Produktion der Kunststoffteile Automation gross geschrieben wird. Zur Wertschöpfung tragen unter anderem auch sechsachsige Roboter von Fanuc bei.

Firmen zum Thema

Für die Montage von Motorprintträgern hat Wild& Küpfer AG eine neue Montageanlage in Betrieb genommen.
Für die Montage von Motorprintträgern hat Wild& Küpfer AG eine neue Montageanlage in Betrieb genommen.
(Bild: Fanuc)

Wild & Küpfer AG ist Hersteller von technisch hochwertigen Kunststoffteilen und zählt heute 140 Mitarbeiter. Der überwiegende Teil der 23 000 m² Produktionsfläche entfällt auf die Technical Division. Etwas kleiner, aber fein ist der zweite Geschäftsbereich, die Medical Division. In diesem Bereich wird aktuell noch unter «Cleanroom Class 8»-Bedingungen gearbeitet. Schon in naher Zukunft wird die Taxierung auf «Class 7» erhöht. Daniel Hartmann, Projektleiter und Leiter Automation bei Wild & Küpfer AG: «Diesen Bereich werden wir nach und nach ausbauen. Und unsere Chancen stehen gut, dass wir in den kommenden Jahren diverse Automationsprojekte umsetzen können und der Weg in Richtung Industrie 4.0 weiter umgesetzt werden kann.» Die Kunststoffverarbeitung auf einem solch hohen Niveau basiert auf durchdachten Prozessen von der Entwicklung über die Konstruktion und Produktion bis zur Montage und schliesst eine systematische, prozessorientierte Qualitätssicherung ein. Jüngste Innovation: ein Computertomograph, welcher bei Wild&Küpfer AG zur Vermessung von Spritzteilen und Baugruppen angeschafft wurde. Dieser dient der Vermessung und Defektanalyse von Baugruppen. Hartmann: «So lassen sich auch Details, die bisher nicht mess- und einsehbar waren, visualisieren.» Ebenso setzt der Werkzeugbau, ein starkes Standbein des Unternehmens, auf leistungsfähige Technik. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz von Laser Cusing. Da bei diesem Verfahren metallisches Pulver schichtweise aufgebaut wird, lassen sich Kühlkanäle in Werkzeugen fertigen, die mit herkömmlichen Verfahren nicht hergestellt werden können.

Standardisierung ist wichtig

Als Hartmann 2004 zum Unternehmen nach Schmerikon kam, steckte die Roboterautomation noch in den Anfängen. Und obwohl die Stückzahlen bei den ersten Projekten nur knapp an der Kalkulationsgrenze waren, sahen die Eigner Wild und Küpfer darin einen wertvollen Ansatz: «Kunden haben den Qualitätsgewinn durch Automation honoriert.» Über einen «Zweit-Job» eines Roboters müsse man eigentlich nicht nachdenken bei den besichtigten Anlagen. Als die Produktion und Montage eines ersten Produktes automatisiert wurde, war es schon acht Jahre auf dem Markt. Der aktuelle Stand: weitere zehn Jahre Produktionszeit sind vom Kunden anvisiert. Dabei unterliegt selbst eine solche Zelle Veränderungen. Bei steigenden Stückzahlen wurden zusätzliche Roboter integriert. Heute gehören Roboter zum selbstverständlichen Erscheinungsbild in den hellen Hallen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Dabei spielt die möglichst einheitliche Verwendung von Komponenten wie Robotern eine wichtige Rolle, wie Daniel Hartman bestätigt: «Die Standardisierung hilft beim Betriebsmittelunterhalt, die Kosten für Ersatzteile niedrig zu halten. Ausserdem lässt sich so eine hohe Verfügbarkeit aufrechterhalten, weil wir Anlagenelemente oder Baugruppen bei Bedarf tauschen können.» Und noch ein dritter Grund ist ihm wichtig: «Nach meiner Auffassung fördert die Standardisierung die Konzentration auf einige Produkte/Anlagen und generiert somit die Partnerschaft zu den Lieferanten.» Trotzdem müssen sich Lieferanten dem Wettbewerb stellen. Denn zu den Grundsätzen gehört es auch, jeweils zwei Einkaufs- oder Bezugsquellen aktiv zu halten, um einen marktorientierten Wettbewerb zu haben, trotzdem aber partnerschaftlich agieren zu können.

(ID:43528216)