Messe Metav auf Wachstumskurs

Redakteur: Matthias Vogel

>> Die nächste Metav findet vom 28. Februar bis 3. März 2012 in Düsseldorf statt. Sie hat sich in den geraden Jahren als wichtiges Technologieschaufenster der gesamten Fertigungstechnik und Automatisierung in Deutschland für Hersteller und Kunden aus Europa fest etabliert. Sie zeigt das komplette Spektrum der Fertigungstechnik. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Angemeldet haben sich über 500 Aussteller aus 22 Ländern auf über 33 000 m2 Nettoausstellungsfläche.

Firmen zum Thema

Auf der Sonderschau «Metal meets Medical» zeigen Anbieter von Maschinen, Werkzeugen, Messtechnik und Software, dass die dentale Prozesskette lebt. (Bild: Metav)
Auf der Sonderschau «Metal meets Medical» zeigen Anbieter von Maschinen, Werkzeugen, Messtechnik und Software, dass die dentale Prozesskette lebt. (Bild: Metav)

«Die Vorbereitungen zur Metav 2012 laufen seit etlichen Monaten auf Hochtouren», sagt Martin Göbel, Projektleiter beim Metav-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinen) in Frankfurt am Main. Das Metav-Team habe vielfältige Themen aufgegriffen, um die Veranstaltung zu einem Highlight im Terminkalender 2012 der Metallbearbeitungsmessen zu machen.

So wird das Angebot der Aussteller wieder durch attraktive Rahmenveranstaltungen ergänzt. Mit verschiedenen Partnern werden Sonderveranstaltungen u.a. zu den Themen Medizintechnik, Compositebearbeitung, Nachhaltigkeit in der Produktion und Nachwuchswerbung organisiert. Auch wurde der Service verbessert, indem sich die Aussteller erstmals online anmelden können.

Präzisionswerkzeughersteller nutzen die Ausstellung

«Die Firmen haben die konjunkturbedingten Flächenkürzungen der Vorveranstaltung zurückgenommen und buchen zur Metav 2012 deutlich grössere Stände», berichtet Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim Metav-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken). «Insbesondere freut uns, dass die Präzisionswerkzeughersteller die Ausstellung verstärkt nutzen, um ihre Neuheiten zu präsentieren. Hier liegt der Flächenzuwachs bei 70 Prozent», so Schäfer weiter.

Auch die asiatischen Hersteller stellen aus, um in Deutschland Flagge zu zeigen, dem grössten und derzeit stabilsten Absatzmarkt für die Fertigungstechnik in Europa.

Wichtiges Innovationsforum

Für Fachbesucher ist die Metav häufig das wichtigste Innovationsforum. Sie gehen laut Besucherbefragungen überwiegend zu keiner anderen europäischen Veranstaltung für die Metallbearbeitung.

«Darüber hinaus bietet die Ausstellung mit ihrem frühen Termin im Jahr den Kunden frühzeitig eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihre Investitionsbudgets auf der Grundlage aktueller Informationen zu planen», ergänzt Schäfer. Zusätzlich erwartet die Fachbesucher ein hochkarätiges Rahmenprogramm zu den Themen Medizintechnik, Compositebearbeitung, effiziente Produktion, Ressourceneffizienz, Neuheiten in der Zerspanung u.v.m.

(ID:31406880)