Suchen

Firmenjubiläum Micro-Epsilon: 45 Jahre Präszision

| Redakteur: lic.rer.publ. Susanne Reinshagen

Der Messtechnikspeziaist Micro-Epsilon feiert dieses Jahr sein 45. Firmenjubiläum und wird sich auch zukünftig der Innovation und Präzision verschreiben.

Firmen zum Thema

Das Messtechnikunternehmen feiert sein 45. Firmenjubiläum.
Das Messtechnikunternehmen feiert sein 45. Firmenjubiläum.
(Bild: Micro Epsilon)

Der bayerische Sensorik-Spezialist Micro-Epsilon feiert sein 45. Firmenjubiläum. Seit der Gründung 1968 entwickelte sich ein Drei-Mann-Betrieb zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe, die hochpräzise Sensoren und Messsysteme entwickelt und fertigt.

Gegründet 1968 vertrieb Micro-Epsilon zuerst Hochtemperatursensoren für die Kernkraftwerke, Turbinen- und Motorenbau, Offshore-Technik und Pipelineüberwachung. Nur wenige Jahre später kam dem Vertriebsunternehmen ein Entwicklungs- und Fertigungsbereich hinzu. Zu den technologischen Highlights gehören das erste digitale Messsystem (1984) und der weltweit kleinste Wirbelstromsensor (1988), der erste Triangulationssensor (1992) und der kleinste konfokal-chromatische Sensor der Welt (2006), das automatische Lackprüfungssystem für die Automobilproduktion und die flache, temperaturbeständige Spule für Wirbelstrom- und kapazitive Systeme (ECT-Verfahren). 2012 wurde das erste spektrale Inline-Farbmesssystem vorgestellt und seit einigen Monaten befliegen die Multicopter die Solaranlagen mit den ultra-leichten Infrarotkameras von Micro-Epsilon. Dank eigener Entwicklung und zahlreichen Forschungskooperationen können über die Katalogprodukte hinaus kundenspezifische Sensoren entwickelt und gefertigt werden können.

Entscheidend für das kontinuierliche Wachstum und technische Innovation ist unter anderem die niedrige Personalfluktation (unter 1%), so kann Erfahrung, Wissen und Know-How über Jahrzehnte aufgebaut werden. <<

(ID:42385912)