Spanntechnik Minimale Deformation bei maximaler Rundheit

Redakteur: Matthias Vogel

>> Seit Generationen wird Röhm für innovative, wirtschaftliche Spanntechnik geschätzt. So bieten die Spezialisten eine Vielzahl von Lösungen zum verformungsarmen Spannen an. Die nachfolgend vorgestellten Mehrbackenfutter, Hybridspannfutter und «InoZet»-Pendelbrücken haben eines gemeinsam: Die ursprüngliche Rundheit der Werkstücke wird durch deformationsfreies Spannen perfekt erhalten. Der neue Kunststoff-Greifer von Röhm hat es unter die ersten 10 Plätze des Prodex-Awards – powered by SMM geschafft.

Firmen zum Thema

(Bild: Röhm)

Röhm verfügt über grosse Erfahrung bei Mehrbackenfuttern. Die Futter-Durchmesser reichen von 90 mm bis zu 5,50 Metern. So ist beispielsweise das Spannen von Schmuckringen, aber auch von Eisenbahnrädern, Turbinenläufern oder Grosslagern möglich – und natürlich auch alles dazwischen.

Kraftbetätigtes 12-Backen-Ausgleichsfutter

Einige Beispiele von vielen: Bei Turbinenläufern für Kraftwerke oder Walzen betragen die Werkstückgewichte bis zu 150 Tonnen. In den meisten Fällen sind hier 2 Futter auf der Maschine angebaut, welche die Teile auf beiden Seiten halten. Die Spannfutter haben 4 oder 8 Spannbacken, die eine Spannkraft von bis zu 50 Tonnen pro Backe erzeugen. Dies ergibt Spannkräfte von bis zu 400 Tonnen bei einer Länge von bis zu 20 Metern.

Bildergalerie

Speziell die Windenergie-Industrie beliefert Röhm mit kraftbetätigten 12-Backen-Ausgleichsfuttern mit Durchmessern von bis zu 5500 mm.

Weiterhin liefert Röhm Spannzeuge modernster Technologie für die Bearbeitung der Bohrrohre, Bohrkronen und Muffen, die in der Ölindustrie eingesetzt werden.

Das Hybridfutter MZMF

Eine High-End-Lösung für höchste Genauigkeit und Effizienz ist das Hybridfutter MZMF. Es besteht aus einem 3- oder 6-Backen-Handspannfutter und einer runden Magnetspannplatte. Durch die Verbindung dieser beiden Technologien lassen sich Werkstücke unterschiedlicher Grösse nicht nur gleichmässig und sicher spannen, sondern auch von drei Seiten bearbeiten. Dabei geht das Spannen, beispielsweise bei anstehenden Dreh- oder Schleifoperationen, in Sekundenschnelle vonstatten, so dass die Maschinenstillstandzeiten auf ein Minimum reduziert werden. Dabei ist es unerheblich, ob das zu bearbeitende Teil von innen oder von aussen gehalten werden soll. Das Baukastensystem erlaubt die individuelle Anpassung an Kundenwünsche.

Hochflexibles, ausgleichendes 6-Backen-Futter

InoZet-Pendelbrücken stellen eine einfache, günstige Lösung als Zusatz für Standardfutter dar. Sie machen aus einem vorhandenen 3-Backen-Futter ein hochflexibles, ausgleichendes 6-Backen-Futter. Die Spannbacken können variabel auf den Pendel-Segmenten positioniert werden. Somit kann mit einem Satz Standardspannbacken der gesamte Spannbereich abgedeckt werden, was zu einer enormen Kostenersparnis führt. <<

(ID:36283960)