Logimat

Multi-OS-fähige, vernetzte mobile Fahrzeugterminals

| Redakteur: Bernd Maienschein

Frontalansicht des Logistikterminals DLTV7210, jetzt mit Android-Betriebssystem verfügbar.
Frontalansicht des Logistikterminals DLTV7210, jetzt mit Android-Betriebssystem verfügbar. (Bild: Advantech-Dlog)

Mobil, multi-OS-fähig, tragbar und vernetzt kommen Industriecomputer und Fahrzeugterminals daher, die Advantech-DLoG zur Logimat präsentiert. Sie wollen richtungsweisende digitale Lösungen für Logistik, Industrie 4.0, Flottenmanagement und das Internet of Things (IoT) sein.

Auch 2018 wird Advantech-DLoG die Logimat nutzen, um seine neuesten Entwicklungen an Industriecomputern und Fahrzeugterminals für kritische Logistikanwendungen zu präsentieren. Der Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen stellt ganz spezielle Ansprüche an die genutzten Geräte. Die Logistikterminals dieses Herstellers sind nicht nur entsprechend robust, sie laufen auf verschiedenen Betriebssystemen und kommunizieren dank IGEL nahtlos mit dem Server.

Die Herausforderungen in der Logistik wachsen, der Faktor Zeit wird immer kritischer. Um Kosten zu reduzieren, müssen die eingesetzten Geräte und Systeme entsprechend leistungsfähig sein. Die Fahrzeugterminals von Advantech-DLoG tragen den steigenden Anforderungen Rechnung und sind mobil, multi-OS-fähig und vernetzt. So lassen sie sich ebenso schnell installieren wie austauschen und in jeder Umgebung nutzen. Im Hinblick auf die vielfältigen Systemlandschaften laufen die Fahrzeugterminals nicht nur mit einem Betriebssystem, sondern können neben Windows auch Linux oder Android nutzen.

Wenn Produkte auslaufen und keinen Support mehr erhalten, können neue Geräte mithilfe von Adapter-Sets einfach an bestehenden Halterungen angebracht werden. Die schlanke Serverlösung IGEL vereinheitlicht das Benutzererlebnis auf allen eingebundenen Terminals, vereinfacht die Administration und erlaubt den spontanen Aufbau neuer Betriebsstellen. Mit IGEL sei das Remote-Management für 10.000 Geräte genauso einfach wie für zehn, so das Unternehmen. Advantech-DLoG wertet die auf der Logimat gewonnenen Erkenntnisse aus und lässt sie in Neu- und Weiterentwicklungen einfließen. Seit einigen Jahren wird vermehrt auch auf Partnerlösungen gesetzt und an gemeinsamen Logistikkonzepten für die Zukunft gearbeitet.

DloG GmbH, Halle 8, Stand F19

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45069681 / Logistik)