Neue Generation von Automatenstählen Neue für die Zerspanung optimierte Spezialstähle

Redakteur: Luca Meister

Beim Einsatz von konventionellen Automatenstählen verringern sich die Werkzeugstandzeiten deutlich, wenn zur Erhöhung der Produktivität Schnittgeschwindigkeiten von über 100 m/min gewählt werden. Für hohe Schnittgeschwindigkeiten und lange Werkzeugstandzeiten hat die Steeltec AG eine effiziente Alternative entwickelt: die zerspanungsoptimierten Spezialstähle «SwissCut». Im Ergebnis profitieren Kunden von niedrigeren Teilekosten sowie maximaler Produktivität und Rentabilität.

Firmen zum Thema

Die Späne der «SwissCut»-Stähle sind kurzbrüchig und gewährleisten so eine hohe Prozesssicherheit bei der Bauteilherstellung.
Die Späne der «SwissCut»-Stähle sind kurzbrüchig und gewährleisten so eine hohe Prozesssicherheit bei der Bauteilherstellung.
(Bild: Steeltec)

mei. Hohe Massgenauigkeiten und glatte Oberflächen – darauf kommt es bei der Fertigung von Präzisionsteilen auf automatisierten CNC-Werkzeugmaschinen an. Gleichzeitig sollen die Werkstücke möglichst schnell zerspant werden und der Werkzeugverschleiss soll gering sein. Mitentscheidend hierfür ist die Qualität der Werkstoffe.

Drei- bis fünfmal längere Werkzeugstandzeiten

Branchenübergreifend steigen die Anforderungen an die Fertigung von Drehteilen in Bezug auf Zeit- und Kosteneffizienz und damit auch an die Zerspanungseigenschaften der eingesetzten Werkstoffe. «Bei Schnittgeschwindigkeiten von über 100 m/min spielen unsere Spezialautomatenstähle der ‹SwissCut›-Familie ihre Vorteile voll aus», erklärt Guido Olschewski, Leiter Qualitätsmanagement und Entwicklung der Steeltec AG, eines Unternehmens der Schmolz + Bickenbach-Gruppe. «Im Vergleich zu Standardautomatenstählen sind je nach Schnittgeschwindigkeit bis zu drei- bis fünfmal längere Werkzeugstandzeiten oder – je nach Maschine und Teilegeometrie – eine Produktivitätssteigerung von bis zu 45 Prozent möglich.» Die Spezialstähle der SwissCut-Familie sind in den Abmessungen 10 bis 36 Millimeter erhältlich. Sie eignen sich für die Herstellung einer Vielzahl von Teilen. Lassen Maschine und Bauteil Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 400 m/min zu, können Kunden mit dem Ersatz eines Standardstahls durch den Spezialstahl SwissCut SC37Pb die Prozesskosten durch die gesteigerte Produktivität markant senken.

Bildergalerie

(ID:42358020)