Grob Hausausstellung 2017

Neue Maschinengeneration zum Jubiläum

| Redakteur: Anne Richter

Innenansicht des G1050: Es können Werkstücke bis zu 
einem Störkreisdurchmesser von 1600 mm und einer Höhe von 1500 mm bearbeitet 
werden.
Bildergalerie: 4 Bilder
Innenansicht des G1050: Es können Werkstücke bis zu 
einem Störkreisdurchmesser von 1600 mm und einer Höhe von 1500 mm bearbeitet 
werden. (Bild: Grob)

Grob feiert zehn Jahre Universalmaschinen mit einer Hausmesse und stellt eine neue Generation mit verbesserter Produktivität vor. Neu vorgestellt wurde die Dreh-Fräs-Variante der Universalmaschinen, Plattenwechsler und Palettenrundspeichersystem sowie das Grossbearbeitungszentrum G1050.

Zehn Jahre nach der Präsentation der ersten G350 mit horizontaler Spindellage von Grob auf der EMO 2007 hat sich die 5-Achs-Technologie der Universalbearbeitungszentren im Maschinenbau durchgesetzt und fest im Markt etabliert. Die Grob-Werke haben deshalb im November 2017 zu ihrer Hausausstellung eingeladen. Gefeiert wurden zehn Jahre Universalmaschinen mit der Präsentation der neuesten Produkte, wie dem 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentrum mit Roboterzelle, das Grossbearbeitungszentrum G1050 und das nun auch für kleine Universal-Bearbeitungszentren lieferbare Grob-Palettenspeichersystem.

Verkürzte Span-zu-Span-Zeiten

Mit der G550 – Generation 2 wird die Einsatzmöglichkeit des Maschinenkonzepts nochmals erweitert. Charakteristisch hierfür sind sowohl die hohe Dynamik und die Stabilität der Bearbeitungszentren wie auch die deutliche Verringerung der Maschinenbreite und die starke Reduzierung der Span-zu-Span-Zeit. Die maximale Werkzeuglänge konnte auf 700 mm vergrössert werden. Die Werkzeuganzahl HSK-A63 innerhalb der Maschine wurde auf 137 erhöht. Bei der Konstruktion der G550 – Generation 2 wurde auf eine ergonomisch günstige Werkzeugbeladestelle auf der Bedienerseite und optimalen Spänefall geachtet. Sie verhindert einen Wärmeeintrag in die Maschine durch liegenbleibende Späne auf Werkstück und Spannmittel.

Fräs-Drehbearbeitung mit fast unbegrenzten Möglichkeiten

Die 5-Achs-Universal-Fräs-Dreh-­Bearbeitungszentren G350T, G550T und G750T bieten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten in der ­Fräs-Dreh-Bearbeitung von Werkstücken aus unterschiedlichsten Materialien. Drei Linear- und zwei Rundachsen ermöglichen eine 5-Seiten-Bearbeitung sowie eine 5-Achsen-Simultaninterpolation. Mit ihrem Schwenkbereich von 225 ° in der A-Achse und 360 ° in der B-Achse bieten sie grösstmögliche Flexibilität in der Positionierung. Ihr Antriebskonzept basiert auf zwei symmetrisch angeordneten Kugelgewindetrieben und einer Gewichtskompensation bei G550T / G750T in der Y-Achse und dynamischen, verschleissfreien Torque-Motoren in der A- und B-Achse. Weitere Vorteile sind der optimal ausgelegte Arbeitspunkt (TCP) für besonders hohe Steifigkeit, ihr – in dieser Maschinenklasse – längster Z-Verfahrweg und die Tatsache, dass ein grösstmögliches Werkstück im Arbeitsraum bei maximaler Werkzeuglänge bearbeitet werden kann.

Palettenwechsler für hauptzeitparalleles Rüsten

Das hauptzeitparallele Rüsten während der Werkstückbearbeitung mit einem Palettenwechselsystem erhöht die Produktivität wesentlich. Dabei erfolgt das Austauschen der Paletten zwischen Rüstplatz und Arbeitsraum der Maschine über eine drehbare Palettenwechseleinrichtung. Durch das optimal auf die Maschine abgestimmte Palettenspannsystem werden die Paletten auf dem Rundtisch und Rüstplatz der Maschine gespannt. Die äusserst hohe Prozesssicherheit wird durch ein integriertes Auflagekontrollsystem sichergestellt und durch automatisches Reinigen des Nullpunkt-Spannsystems während des Palettenwechselvorgangs gewährleistet.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Neue Maschinengeneration zum Jubiläum

Grob Hausausstellung 2017

Neue Maschinengeneration zum Jubiläum

13.02.18 - Grob feiert zehn Jahre Universalmaschinen mit einer Hausmesse und stellt eine neue Generation mit verbesserter Produktivität vor. Neu vorgestellt wurde die Dreh-Fräs-Variante der Universalmaschinen, Plattenwechsler und Palettenrundspeichersystem sowie das Grossbearbeitungszentrum G1050. lesen

Palettenrundspeichersystem für effiziente Fertigung

Das Palettenrundspeichersystem von Grob erweitert das G-Modul zu einer flexiblen Fertigungszelle und bietet somit einen optimalen Einstieg in eine automatisierte und hocheffiziente Fertigung. Es stehen drei Ausführungsvarianten mit Palettenspeicherplätzen auf bis zu drei Ebenen zur Verfügung. Ein manuell dreh- und arretierbarer Rüstplatz ist mit bester Zugänglichkeit neben dem Maschinenbedienpult angeordnet. Ein innovatives Regalbediengerät ermöglicht einen schnellen 180°- Palettenwechsel bei Nutzung von zwei Paletten. Die flexible Leitsoftware des Grob-Palettenrundspeichersystems (PSS-R) visualisiert und organisiert zusätzlich die Fertigungsaufträge. Das Palettenrundspeichersystem bietet den Vorteil einer wirtschaftlichen Fertigung durch Erhöhung der Maschinenauslastung und durch die Bearbeitung in mannlosen oder mannarmen Schichten.

Für die grosse Vielfalt

Ein innovatives Achsenkonzept und eine ideale Palettengrösse für grosse Bauteile sind die charakteristischen Merkmale des Grossbearbeitungskonzeptes der G1050. Es bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichsten Branchen, da es durch sein 4- oder 5-achsiges Baukastensystem optimal auf spezifische Kundenanforderungen ausgerichtet werden kann. Es können Werkstücke bis zu einem Störkreisdurchmesser von 1600 mm und einer Höhe von 1500 mm bearbeitet werden. Steile Späneschrägen sorgen im Arbeitsraum für besten Spänetransport, auch bei Trockenbearbeitung. Ein zeitoptimierter Werkzeugwechselarm für Werkzeuggewichte bis zu 50 kg garantiert hervorragende Span-zu-Span-Zeiten. Extrem weite Führungsbahnabstände gewährleisten eine ausserordentliche Steifigkeit, selbst beim Einsatz von überlangen Werkzeugen bis zu 850 mm.

Aus einer hohen Anzahl selbst entwickelter und gefertigter Grob-Motorspindeln kann der Kunde zur optimalen Prozessauslegung, entsprechend seiner spezifischen Anforderungen, die für ihn passende Spindel auswählen. Durch den neu entwickelten Schwenk-­Fräskopf in 5-Achs-Ausführung ist die G1050 in der Lage, binnen Sekunden aus einer Horizontalbearbeitung in eine Vertikalbearbeitung zu wechseln und bietet damit beste Voraussetzungen zum Einsatz im allgemeinen Maschinenbau, in der Flugzeugindustrie, im Formenbau und in der Energietechnik. -ari- SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45048649 / Messen & Events)