EMO 2015 Neue Smooth Technology im Zentrum

Redakteur: Anne Richter

Seine neue Smooth Technology stellt Mazak auf der EMO 2015 ins Zentrum seines Messeauftrittes. 18 der auf der Messe präsentierten Mazak-Maschinen sind mit verschiedenen Versionen der leistungsfähigen Technologie ausgestattet, unter anderem die neuen Versionen SmoothX und SmoothC.

Firmen zum Thema

(Bild: Mazak)

ari. Yamazaki Mazak stellt seine neue Smooth-Technology-CNC-Familie ins Zentrum seiner Produkteinführungskampagne auf der EMO 2015 in Mailand. Am Mazak-Messestand werden zwei Neuzugänge der Smooth-CNC-Familie sowie auch ein Ensemble von 18 neuen Maschinen erstmalig der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Insgesamt wird Mazak auf der EMO 2015 22 Maschinen live unter Span ausstellen. Das diesjährige Motto für die EMO 2015 lautet bei Mazak «It’s all about you» – hiermit will Mazak zeigen, dass das Unternehmen alles dafür tut, den Anwendern immer wieder neue innovative Maschinen und CNC-Lösungen an die Hand zu geben, damit diese noch produktiver und effizienter arbeiten können und wettbewerbsfähig bleiben.

Bildergalerie

Mazaks Messestand teilt sich in sieben Bereiche auf: Multi-Funktionstechnologie, 5 Achsen, Drehen, Vertikale Bearbeitung, Horizontale Bearbeitung, Hybridtechnologie und Smooth Technology. Ein Highlight am Mazak-Stand wird das 3D Theatre sein, in dem dreidimensionale animierte Präsentationen zur Smooth Technology vorgeführt werden.

Smooth Technology für simultane Bewegungssteuerung

Im eigentlichen Smooth-Technology-Bereich wird neben der SmoothX – der 5-Achsen-Steuerung, die Anfang 2015 auf den Markt gebracht wurde – die SmoothG gezeigt, die speziell für Maschinen mit einer simultanen Bewegungssteuerung von bis zu 4 Achsen entwickelt wurde. Zu diesen Maschinen gehören vertikale und horizontale Bearbeitungszentren sowie Hochleistungsdrehzentren von der einfachen Ausführung mit 2 Achsen bis zur Ausführung mit Fräsfunktion, 2. Spindel und y-Achse (Maschinentyp MSY).

Vorgestellt wird auf der Messe ebenfalls die SmoothC, die speziell für Einstiegsmaschinen entwickelt und vollkommen auf die einfache Bedienung ausgelegt wurde. Sie behält die bewährte Mazatrol-Schnittstelle und eignet sich auch weiter für die Dialogprogrammierung, verfügt gleichzeitig aber auch über die Leistungsmerkmale der neuen Smooth Technology. Insgesamt sind 18 der von Mazak auf der EMO 2015 ausgestellten Maschinen mit Smooth Technology ausgestattet, viele davon mit der SmoothX, von der Mazak sagt, es ist die schnellste CNC-Steuerung der Welt.

5-Achs-Bearbeitung kombiniert mit additiver Fertigung

Eines der Messe-Highlights wird sicherlich die neue Integrex i-400AM sein, wobei das AM für Additive Manufacturing steht, zu Deutsch die Generative Fertigung. Mit dieser Maschine können endkonturnahe Teile generativ gefertigt und dann mithilfe von Multi-Funktionstechnologie fertig bearbeitet werden. Die Integrex i-400AM verfügt jetzt auch über uneingeschränkte 5-Achsen-Bearbeitungsfunktionen, sodass komplex geformte Teile aus unterschiedlichsten Werkstoffen wie Edelstahl, Nickellegierungen oder Kupfer hergestellt werden können. Auch diese Maschine ist mit der SmoothX-CNC-Steuerung ausgestattet, die die vollständige Steuerung sowohl der generativen als auch der subtraktiven Fertigungsprozesse übernimmt.

Im Bereich 5-Achsen-Technologie wird eines der Glanzstücke die neue Variaxis
i-1050T sein, die 5-Achsen-Bearbeitung und volle Drehfunktionalität perfekt in sich vereint. Sie ermöglicht eine aussergewöhnliche Zerspanungsleistung bei der Bearbeitung grosser, komplexer Werkstücke. Die i-1050T besticht durch ihren grossen Bearbeitungsbereich und ihre Portal-Kastenbauweise in Gusskonstruktion, die für grösstmögliche Stabilität und Genauigkeit steht. Die Variaxis i-1050T ist ebenfalls mit der SmoothX-Steuerung ausgestattet.

(ID:43590178)