Suchen

Steckverbinder Neuer Hybrid-Steckverbinder

| Redakteur: Anne Richter

Firmen zum Thema

Der neue Hybrid-Steckverbinder von Fischer Connectors vereint zwei optische Kanäle und zwei elektrische Kontakte.
Der neue Hybrid-Steckverbinder von Fischer Connectors vereint zwei optische Kanäle und zwei elektrische Kontakte.
(Bild: Fischer Connectors)

Fischer Connectors erweitert die Fischer Fiber Optic Series um einen neuen Hybrid-Steckverbinder. Nach der erfolgreichen Einführung der Fischer Fiber Optic Series mit zwei (FO2) und vier (FO4) optischen Kanälen Ende 2012 bietet Fischer Connectors jetzt eine Lösung, die zwei optische Kanäle und zwei elektrische Kontakte (FOH 2-2) in einem kleinen Hochleistungs-Steckverbinder vereint.

Durch die Kombination von Glasfaser- und Stromkontakten in einer einzelnen robusten Verbindungslösung können sowohl Strom- als auch Datensignale fehlerlos über einen einzigen Steckverbinder übertragen werden. Dies spart nicht nur Platz, Geld und Zeit für Entwicklung und Installation, sondern bietet hervorragende optische Ergebnisse in allen Umgebungen. Ähnlich wie die Steckverbinder FO2 und FO4 aus der Fischer Fiber OpticsSeries profitiert der hybride FOH 2-2 von einem Monoblock-Steckadapter, der einen leichten Zugang zu den Aderendhülsen und somit auch die einfache Reinigung und Wartung im Feld ermöglicht.

Weitere Hauptmerkmale:

  • Eindringschutz: IP68 gesteckt und IP67 ungesteckt.
  • FiberOptic-Lösung für extreme Umgebungsbedingungen.
  • Glasfaserkontakte: SM- und MM- Glasfaserkabel, UPC- und APC-Schliff.
  • Elektrische Kontakte: Nennstromwert 10 [A]; Nennspannung 400 [V] RMS.
  • Leicht steckbare Push-Pull-Stecker und Buchsen
  • Optionale gasdichte Buchsen für die Tafelmontage

«Die Hybrid-Version stellt eine Ergänzung unserer FiberOptic Series dar», erklärt Dominique Glauser, Generaldirektor von Fischer Connectors. «Mit diesem neuen Produkt können wir noch besser auf die Bedürfnisse eines höchst anspruchsvollen Marktes für qualitativ hochwertige Glasfaser-Anwendungen und -Lösungen reagieren.» | ari

(ID:42903715)