Swissmechanic Neues Ausbildungszentrum in Münchenbuchsee

Redakteur: Lya Bartholet

Für 7 Millionen Franken entsteht in Münchenbuchsee das modernste Ausbildungszentrum der Schweiz.Am 27. März 2013 um 16.30 Uhr fand an der Bielstrasse 31 in Münchenbuchsee der Spatenstich zum modernsten Ausbildungszentrum der Swissmechanic statt.

Firmen zum Thema

Grafik des neuen Ausbildungszentrums in Münchenbuchsee.
Grafik des neuen Ausbildungszentrums in Münchenbuchsee.
(Bild: Swissmechanic)

Auf einer Fläche von 25 x 30 m wird bis zum Sommer 2014 ein 4-geschossiges Gebäude erstellt, in welchem angehende Polymechaniker, Produktionsmechaniker, Mechanikpraktiker, Automatiker und Automatikmonteure die obligatorischen überbetrieblichen Kurse absolvieren. In diesem Kurszentrum werden pro Jahr rund 500 Lernende ausgebildet mit rund 8000 Ausbildungstagen.

Dieses neue Ausbildungszentrum wird die bisherigen 5 bestehenden kleineren Ausbildungsstätten ersetzen. Es sind dies die Standorte in Langenthal (2) und je einer in Biel, Thun und Langnau. Gebaut wird das Ausbildungszentrum gemeinsam von den Sektionen Bern und Biel, welche mit ihren rund 300 Mitgliedern etwa einen Viertel der schweizerischen Dachorganisation Swissmechanic bilden. Die Swissmechanic ist ein Arbeitgeber-, Fach- und Berufsverband der mittelständischen Unternehmer. Angeschlossen sind die mechanisch-technischen und elektrotechnischen/elektronischen Berufsgruppen sowie Branchen- und Fachorganisationen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. Die Dachorganisation Swissmechanic umfasst 15 selbstständige Sektionen und zusätzlich assoziierte Organisationen. Insgesamt vertritt Swissmechanic rund 1400 Mitglieder mit etwa 70 000 Mitarbeitern, davon circa 6000 Auszubildende. <<

(ID:39652170)