Suchen

Qualitätskontrolle Optische Prüfmaschine

| Redakteur: Silvano Böni

Die Arbeit in der Produktion verändert sich stetig und die Anforderungen an die Qualitätskontrolle nehmen stetig zu. Die Werkstückprüfung findet heute hauptsächlich im Wareneingang, in der Produktion und vor der Auslieferung statt. Deshalb wurde die optische Prüfmaschine Metrios entwickelt, so dass man sich in vielen Fällen ein Prüflabor sparen kann.

Firmen zum Thema

(Bild: Osterwalder)

Mit Metrios kann direkt in der Produktion gemessen werden. Die direkte Qualitätskontrolle in der Produktion bedeutet tiefere Produktionskosten, erhöhte Qualität und somit Wettbewerbsvorteil für den Produzenten. Das Einfahren in die Produktion wird dadurch erheblich schneller und die Werkzeugkorrekturen können in «Realtime» gemacht werden. Die Metrios ist einfach zu programmieren und kann auch als Messprojektor eingesetzt werden. Die Geräte sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Mit der Metrios MT2525 (mit hochaufgelöster Kamera) für die Uhrenindustrie bis zur MT100S für grosse Werkstücke bis 280 x 100 x 700 mm, deckt man ein breites Spektrum ab.

(ID:45054746)