Exportförderung Osec heisst neu Switzerland Global Enterprise

Redakteur: Susanne Reinshagen

An der diesjähirgen Generalversammlung der Osec haben die Mitglieder eine Namensänderung des Vereins beschlossen. Neu heisst der Verein «Switzerland Global Enterprise». Zudem wurden Verwaltungsratspräsidentin Ruth Metzler-Arnold sowie Thomas Meyer und Dr. Thomas Stähelin für weitere drei Jahre in den Verwaltungsrat gewählt.

Firmen zum Thema

Verwaltungsratspräsidentin Ruth Metzler-Arnold freut sich über die Zustimmung der Generalversammlung zur Namensänderung von Osec in Switzerland Global Enterprise.
Verwaltungsratspräsidentin Ruth Metzler-Arnold freut sich über die Zustimmung der Generalversammlung zur Namensänderung von Osec in Switzerland Global Enterprise.
(Bild: Switzerland Global Enterprise)

An der Generalversammlung beschlossen die Mitglieder der Osec, den Vereinsnamen «Osec» in «Switzerland Global Enterprise» zu ändern. Die Verwaltungsratspräsidentin Ruth Metzler-Arnold ist erfreut über die Zustimmung der Generalversammlung zur Namensänderung: «Als offizielles Center of Excellence für Internationalisierung stellen wir den Kunden weiterhin in den Fokus unseres Handelns. Wir engagieren uns für den Werkplatz Schweiz und seine Werte. Unser Geschäft ist global. Und wir tun dies im Dienst von Unternehmertum und KMU.»

Doris Leuthard, Bundesrätin und Vorsteherin des Eidgenössischen Departments UVEK, hielt das Keynote-Referat und sprach zum Thema «Grüne Wirtschaft – Sinn und Grenzen für Politik und Wirtschaft». Im Anschluss an ihre Ausführungen nahm Bundesrätin Doris Leuthard an einer Podiumsdiskussion teil, bei der Fragen zu den Chancen und Vorteilen für Schweizer Unternehmen im Bereich der nachhaltigen Wirtschaft erörtert wurden.

(ID:39643710)