Prodex: Halle 1.0, Stand C09 Produktivitätssteigerung

Firmen zum Thema

Für komplexe Fräsarbeiten an Werkstücken in der Haupt- und Gegenspindel bietet das Zentrum drei Y-Achsen mit Verfahrwegen von je 100 mm.
Für komplexe Fräsarbeiten an Werkstücken in der Haupt- und Gegenspindel bietet das Zentrum drei Y-Achsen mit Verfahrwegen von je 100 mm.
(Bild: Emco)

Das neue Hochleistungs-Dreh-/Fräszentrum Emco Hyperturn 65 wurde entwickelt, um eine weitere Produktivitätssteigerung zu erhalten. Bis zu drei Werkzeug-Revolver (VDI-30, optional VDI-40) erhöhen gegenüber dem Vorgänger die Produktivität um 30 % und mehr. Der dritte Revolver bringt zusätzliche technische und ökonomische Nutzen: Mindestens 36 statt 24 Werkzeugstationen erhöhen die Flexibilität beim Bearbeiten komplexer Werkstücke. Sie reduzieren den Rüstaufwand und schaffen Kapazität für Ersatzwerkzeuge. Für komplexe Fräsarbeiten an Werkstücken in der Haupt- und Gegenspindel bietet die neue Hyperturn 65-TT drei Y-Achsen mit Verfahrwegen von je 100 mm. Die Hyperturn 65 gibt es auch als Duoturn-Ausführung mit 2 Werkzeugrevolvern. Abgesehen vom dritten Revolver sind die Hyperturn 65 Tripleturn und Duoturn baugleich. Haupt- und Gegenspindel sind identisch und mit wassergekühlten Spindelmotoren (29 kW) ausgestattet. Der auf 1300 mm vergrösserte Spindelabstand reduziert die Kollisionsmöglichkeiten beim simultanen Arbeiten mit drei Werkzeugen. Die baugleichen Spindeln mit 65 mm Bohrung erlauben das Be- und Entladen von Stangen bzw. langen Werkstücken; optional bis 77 mm. | sr

(ID:36411110)