Rundtisch von Föhrenbach RT2A-Rundtisch mit kleinem Störkreis

Redakteur: Silvano Böni

Firmen zum Thema

(Bild: Föhrenbach)

Das Runde muss ins Eckige, diese Erkenntnis gilt nicht nur beim Fussball, sondern auch im Maschinenbau. Genauer gesagt: Rundtische für Montage- und Bearbeitungstechnik oder beispielsweise die Laserbearbeitung müssen in den Arbeitsraum der jeweiligen Maschine integriert werden. Je kleiner der Rundtisch, umso grösser die konstruktiven Freiheiten. Deshalb bietet Föhrenbach ab sofort den RT2A 050 an, dessen Tellerdurchmesser lediglich 41 Millimeter beträgt. Den neuen Rundtisch gibt es auch in einer Variante mit noch höherer Präzision in Bezug auf Rundlaufgenauigkeit (0,005 mm), Planlauf (0,005 mm) und Parallelität (0,010 mm). Die Rundtische der Baureihen RT2A bewähren sich seit Jahren dank hoher Präzision und Langlebigkeit. Die kompakte Bauart mit integrierter Präzisions-Wälzlagerung wird beim neuesten und kleinsten Mitglied der RT2A-Familie gewissermassen auf die Spitze getrieben. Wie alle Tische der Serie verfügt der 50-er-Rundtisch über einen sehr kleinen Störkreis und eine grosse Durchlichtöffnung, durch die Versorgungsleitungen geführt werden können.<<

(ID:43984866)