Suchen

Reinigungslösungen Saubere Lösungen für Werkstücke

| Redakteur: Anne Richter

>> Auf seinen CleanDays vom 29. bis 31. August 2012 stellte die Walter Meier Fertigungslösungen AG Themen der industriellen Teilereinigung in den Mittelpunkt. Das führende Schweizer Handelshaus für Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und Reinigungsanlagen zeigte damit seine Kompetenz und sein Know-how für Reinigungslösungen im Industriebereich.

Firmen zum Thema

Einsatz vor allem in der Uhrenindustrie und Medizintechnik: Ultraschallreinigungsanlagen von Elma.
Einsatz vor allem in der Uhrenindustrie und Medizintechnik: Ultraschallreinigungsanlagen von Elma.
(Bild: Anne Richter, SMM)

ari. In vielen Branchen stellt die industrielle Teilereinigung einen wichtigen Prozess in der Wertschöpfungskette dar. Vor allem in der Medizintechnik, der Uhrenindustrie, generell in der Mikrotechnik und in vielen anderen Branchen sind Reinigungsprozesse wichtiger Bestandteil der gesamten Fertigung.

Industrielle Teilereinigung im Aufbau

Deshalb hat Walter Meier Fertigungslösungen die «CleanDays 2012» in der hauseigenen Ausstellungshalle durchgeführt. Die Hausmesse für die industrielle Werkstückreinigung fand in diesem Jahr vom 29. bis zum 31. August bereits zum zweiten Mal statt. «Für Walter Meier ist die industrielle Teilereinigung ein wichtiger Geschäftsbereich, den wir weiter aufbauen wollen», erklärt Peter Egli, Leiter Werkzeugmaschinen und Mitglied der Geschäftsleitung von Walter Meier. Nach dieser ausserordentlichen Hausmesse sollen die «CleanDays» im Zwei-Jahres-Rhythmus in allen Nicht-Prodex-Jahren stattfinden.

Bildergalerie

«Die Resonanz auf die Ausstellung war erneut positiv. Auf ein besonderes Interesse der Besucher stiessen die verschiedenen Fachvorträge über Reinigungsprozesse, Wasseraufbereitung und Prozessvalidierung in der Medizintechnik, die von den Partnern von Walter Meier gehalten wurden», fasst Beat Hürst, Produktmanager Reinigungslösungen bei Walter Meier, zusammen.

Alle Reinigungsprozesse abgedeckt

Den zahlreichen Besuchern wurden die aktuellsten Technologien für die Reinigung von Werkstücken präsentiert. Walter Meier bietet alle Technologien in der industriellen Reinigung an, die es momentan gibt: von der Ultraschallreinigung über Spritzreinigung bis hin zur Reinigung mit Lösemitteln; für die Reinigung von Kleinstteilen von nur wenigen Gramm bis hin zu Grossteilen von mehreren Tonnen. Zusammen mit seinen Partnern – den Herstellern Elma, Mafac, BvL und Render – hat Walter Meier einen umfassenden Überblick zur aktuellen Reinigungstechnik geboten. Ultraschallanlagen und Spritzreinigungsanlagen der Hersteller zeigten live ihre Leistungspotenziale für den Einsatz in der allgemeinen Fertigung, in der Uhrenindustrie sowie in der Medizintechnik.

Ultraschall für Uhren, Schmuck und Medizintechnik

Die Ultraschallreinigungsanlagen von Elma werden klassischerweise in der Uhrenindustrie und in der Medizintechnik sowie in Branchen mit ähnlichen Teileanforderungen eingesetzt. Von einfachen Tischgeräten für Juweliere und Optiker bis hin zu kundenspezifischen modularen Anlagensystemen für komplexe industrielle Reinigungsprozesse und Feinreinigung. So ermöglicht die Elmasonic X-tra line Precision eine individuelle Zusammenstellung der verschiedenen Geräteausführungen Reinigung, Spülung und Trocknung für den benötigten Prozess. Durch das flexible Modulsystem ist eine spätere Erweiterung oder Änderung in der Prozessabfolge jederzeit einfach realisierbar.

Teile: von klein und fein bis gross und robust

Die Industriereinigungsanlagen der BvL Oberflächentechnik sind für die unterschiedlichsten Teilegrössen und Reinigungsansprüche ausgelegt. Sowohl für die Reinigung kleiner, sensibler Teile als auch für die Reinigung sperriger und schwerer Teile hat das Unternehmen Reinigungsanlagen entwickelt. So bringen beispielsweise Korbwaschanlagen eine starke Reinigungsleistung für kleine und mittelgrosse Teile. Mit einer passenden Durchlaufanlage wird hingegen Serienreinigung ganz einfach gemacht. Die Anlage wird in den Produktionsprozess integriert – abgestimmt auf die Art, Menge und Grösse der Teile. Für die Reinigung von langen, schweren Bauteilen bietet BvL beispielsweise Taktanlagen, die besonders gut für Neuteile und in Reparatur- und Wartungsabteilungen einsetzbar sind.

Mit den unterschiedlichen Reinigungsanlagen auch weiterer Hersteller ist Walter Meier in der Lage, für jede Reinigungsaufgabe mindestens einen Reinigungsvorschlag zu bringen und den gesamten Reinigungsprozess auszuarbeiten – von der Vorreinigung über Zwischen- und Endreinigung bis hin zur Konditionierung für den Folgeprozess. Zahlreiche der Herstellerfirmen werden ihre Produkte auf der parts2clean präsentieren. <<

(ID:35718470)