Luftreinigung Saubere Luft für Arbeitsplatzqualität

Redakteur: Anne Richter

>> Die Spezialisierung der Firma Pro CNC AG liegt in der CNC-Fertigung mit Schwerpunkt-5-Achsen-Bearbeitung. Das Unternehmen ist seit 2012 am Standort in Perlen, vorher hiess sie Kottmann Technik AG mit Sitz in Steinhausen. Das Unternehmen setzt Absolent-Filter von Brändle Air-Clean ein. Hier ein Interview mit dem Geschäftsinhaber Georg Lischer.

Firmen zum Thema

Saubere Luft bringt eine viel bessere Arbeitsplatzqualität.
Saubere Luft bringt eine viel bessere Arbeitsplatzqualität.
(Bild: Brändle)

SMM: Luftreinigung war in Ihrer Firma schon früher ein Thema, erklären Sie uns frühere Lösungsansätze und deren Effizienz?

Georg Lischer: Wir hatten Elektrostatische- Filter im Einsatz. Der Serviceaufwand wurde immer grösser, der Abscheidgrad war zu gering, somit war die Effizienz des Systems nicht optimal.

In Ihrem neuen Betrieb haben Sie sich für Absolent-Filter entschieden. Können Sie erläutern, wie dieser Entscheidungsprozess vor sich gegangen ist, und was hat Sie vom Beginn her an den Filtern überzeugt?

G. Lischer: Wir wollten in unserem Neubau die besten Filter auf dem Markt installieren. Folgende Kriterien waren für uns ein Muss: ein System mit höchstmöglichem Abscheidgrad und langer Lebensdauer.

Bildergalerie

Was können Sie zur Projektausführung sagen?

G. Lischer: Unsere Wünsche wurden in der Projektphase voll und ganz berücksichtigt. Die Projektierung, Detailplanung und Umsetzung der Ölnebelabsaugung wurde durch die Firma Brändle Air-Clean AG und ihren Mitarbeitern sehr professionell ausgeführt. Wir sind in allen Punkten bestens zufrieden.

Wie sind Sie heute zufrieden, sechs Monate nach Inbetriebnahme?

G. Lischer: Wir sind stolz auf unsere Absolent-Anlage. Und die gemessenen Werte erfüllen unsere Erwartungen bestens.

Wird die saubere Luft auch von Ihren Mitarbeitern geschätzt? Kann hier von einer Verbesserung der Arbeitskonditionen gesprochen werden?

G. Lischer: Die saubere Luft bringt eine viel bessere Arbeitsplatzqualität. Die Arbeitnehmenden äussern sich alle nur positiv.

Sind Sie überzeugt, dass sich diese Investition, in die Zukunft gesehen, lohnen wird?

G. Lischer: Wir sind überzeugt zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis eingekauft zu haben. Insbesondere werden Folgekosten, d.h. Zeit und Filterkosten, sehr viel geringer sein, da von einer Lebensdauer der Absolent-Filter bis sieben Jahre ausgegangen wird.

Wie wichtig waren für Sie die Argumente der sehr langen Lebensdauer der Absolent-Filter und des konstant hohen Abscheidgrades von 99,99 Prozent?

G. Lischer: Das waren die entscheidenden Auswahlkriterien. Den hohen Abscheidgrad von 99,99 Prozent werten wir als Garant für saubere Luft. Die lange Standzeit ohne jeglichen Serviceaufwand gab den Ausschlag für Absolent.

Würden Sie Brändle Air-Clean AG und die Filtersysteme Absolent weiterempfehlen?

G. Lischer: Ich empfehle beides sehr gerne weiter. Von der Planung bis zur Ausführung freuten wir uns über eine sehr transparente Kommunikation und anschliessend eine professionelle Ausführung.

Welche Kühlmittel kommen in Ihrer Firma zum Einsatz?

G. Lischer: Petrover. Wir haben Emulsionen mit Emulcut FT-M.

Vielen Dank für das Gespräch. <<

(ID:36240090)