Suchen

High Speed Grinding Schleifmaschinenkonzepte für hochpräzise Anforderungen

| Redakteur: Anne Richter

Die AMB in Stuttgart stand für den Schleifmaschinenhersteller Okamoto ganz im Zeichen von Ultra-Präzision und High Speed Grinding (HSG). Im Zentrum stehen abrasive Lösungen, mit denen extrem glatte Oberflächen wirtschaftlich hergestellt werden können.

Firmen zum Thema

Die CNC-Universal-Rundschleifmaschine UGM3100NC ist ein produktiver und vielseitiger Präzisionssprinter.
Die CNC-Universal-Rundschleifmaschine UGM3100NC ist ein produktiver und vielseitiger Präzisionssprinter.
(Bild: Okamoto)

Okamoto ist einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Schleifmaschinen mit der zugehörigen Ausrüstung. Das sind Werkzeug- und Spezialmaschinen, Pitch-Polisher zum Läppen und Polieren sowie Halbleiter-Equipment. Durch dieses umfassende Produktportfolio erhalten Anwender beispielsweise in der metallverarbeitenden Branche sowie der Elektronik-, Medizinal-, Opto- und Halbleiterindustrie innovative, aufeinander abgestimmte Technologie, die bis hin zum finalen, entscheidenden Schliff reicht. Kamil Guttmann, Sales bei Okamoto: «Vom geschliffenen Wafer-Block über polierte Gussformen bis hin zum Bauteil im modernen Bearbeitungszentrum: Die Oberflächengüte von Komponenten ist ein ausschlaggebender Faktor für den Erfolg eines Produkts. Denn je glatter die Oberfläche, desto mehr Möglichkeiten eröffnen sich. So halten beispielsweise tribologisch beanspruchte Bauteile länger, weniger Reibung bedeutet auch weniger Energieverbrauch und Maschinen sowie Anlagen lassen sich unter Umständen grösser dimensionieren als dies bisher möglich war.»

Schleifkopf mit optional zwei grossen Schleifscheiben zum Rund- und Planschleifen

Ein Beispiel der Leistungsfähigkeit sind die CNC-Universal-Rundschleifmaschinen UGM360NC beziehungsweise UGM3100NC als grösseres Modell. Das sind höchst produktive und vielseitige Präzisionssprinter. Möglich wird dies unter anderem dank drei unterschiedlicher Spindeltypen, der automatischen B-Achse, der einfachen Bedienung durch Dialogeingabesoftware sowie eines umfangreichen Zubehörprogramms. Die UGM-Modelle gibt es in den Typen 360 NC (2780 mm x 2750 mm x 1900 mm) und UGM3100NC (3.180 mm x 2750 mm x 1900 mm). Umfangreiches Zubehör gewährleistet die Maschinenkonfiguration an die individuellen Kundenanforderungen.

Kamil Guttmann: «Der Schleifkopf verfügt über eine – optional zwei – grosse Schleifscheiben zum Rund- und Planschleifen. Ausserdem gibt es eine Innenschleifspindel. Dank dieser unterschiedlichen Spindeltypen ist sehr hohe Produktivität gesichert. Alle Komponenten sind auf einer hochpräzisen, automatischen B-Achse montiert (Schwenkwinkel: +0 ~ -240°; min. Eingabeinkrement: 0,0001°). Dadurch können Bauteile in einer Aufspannung schnell und effizient geschliffen werden. Der wartungsarme B-Achsen-Motor mit Direktantrieb garantiert höchste Wiederholgenauigkeit beim Positionieren.» <<

(ID:45637438)