Hochvorschubfräser Mill 4 Feed von Iscar

Schneller Alleskönner

| Redakteur: Silvano Böni

(Bild: Iscar)

Der Hochvorschubfräser Mill 4 Feed ist ein schneller Allrounder und punktet in Anwendungen des Werkzeug- und Formenbaus, der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie im Maschinenbau.

Das Werkzeug spielt seine Stärken im Taschen-, Plan- und Konturfräsen sowie im Drehfräsen aus. Mill 4 Feed steht im Durchmesserbereich von 22 bis 160 Millimetern und den Wendeplattengrössen 9, 12 und 17 Millimeter zur Verfügung. Anwender können zwischen den Varianten Aufsteckfräser, zylindrischer Schaft oder der Aufschraubversion Flexfit wählen. Iscar bietet Platten-Geometrien und Schneidstoffsorten für alle gängigen Werkstoffe.

Die Wendeschneidplatten sind im Fräser radial eingebettet. Sie sitzen dadurch besonders fest und ermöglichen auch ein schräges Eintauchen sowie Bohrzirkular-Fräsen. Durch den positiven Spanwinkel ist das Werkzeug sehr weichschneidend. Der Krafteinfluss auf den Fräser erfolgt überwiegend in axialer Richtung. Damit ist ein schwingungsarmes Bearbeiten tiefer Kavitäten möglich. Iscar bietet den Fräser mit zielgerichteter innerer Kühlmittelzufuhr direkt in die Schnittzone an. Dies minimiert den Werkzeugverschleiss und schont das Werkstück. Der Grundkörper ist zum Schutz vor Verschleiss poliert und beschichtet.

Der Fräser besitzt einseitige Wendeschneidplatten mit vier Schneidkanten. Iscar bietet für die Mill 4 Feed Produktlinie bis zu fünf Geometrien und sechs Schneidstoffsorten für alle Werkstoffe. Die Platten ermöglichen eine Zustellung bis zu drei Millimeter und einen maximalen Vorschub von zwei Millimetern pro Zahn. Die Schneiden sind besonders stabil ausgeführt und ermöglichen lange Standzeiten auch bei unterbrochenen Schnitten. Darüber hinaus sorgt der axial positive Einbau, dass hohe Kräfte problemlos aufgenommen werden. Der Fräser besitzt einen stabilen Unterbau mit grossen Spankammern. Dadurch werden die Metallreste während der Bearbeitung wirkungsvoll abgeführt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45713322 / Spanende Fertigung)