Kooperation

Siemens und SBB schliessen Partnerschaft

| Redakteur: Susanne Reinshagen

Siemens und die SBB haben eine Kooperationsvereinbarung über die Automatisierung und Zentralisierung der Zugverkehrssteuerung geschlossen.
Siemens und die SBB haben eine Kooperationsvereinbarung über die Automatisierung und Zentralisierung der Zugverkehrssteuerung geschlossen. (Bild: Siemens)

Siemens Schweiz AG und die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) werden bei der Automatisierung des Zugverkehrssteuerung zusammenarbeiten. Die beiden Unternehmen haben einen Kooperationsvereinbahrung unterschrieben.

Die SBB und die Siemens Schweiz AG haben eine Kooperationsvereinbarung über die Automatisierung und Zentralisierung der Zugverkehrssteuerung in der Schweiz geschlossen. In diesem Zusammenhang wird Siemens das Leit- und Informationssystem Iltis weiterentwickeln, das eine weitgehend automatisierte Betriebsabwicklung des Bahnverkehrs erlaubt. Der Vertrag läuft bis Ende 2025 und umfasst Leistungen von rund 325 Millionen Franken.

Für die sichere, komfortable und wirtschaftliche Abwicklung des Bahnbetriebes wird in der Schweiz seit rund fünfzehn Jahren das Leitsystem Iltis eingesetzt. Iltis steuert und überwacht den gesamten Zugbetrieb. Dazu gehören unter anderem die Fernsteuerung der Stellwerke und die Überwachung des Betriebs in den Stationen. Die Steuerung erfolgte bisher aus über 25 regionalen Standorten. Diese werden in den nächsten Jahren in vier Betriebszentralen in Lausanne, Olten, Zürich-Flughafen und Pollegio zusammengeführt. Die Konzentration soll die Kommunikation und Koordination im Störungsfall verbessern, so dass Massnahmen rascher abgestimmt und Reisende schneller informiert werden können.

Im Rahmen der Zusammenarbeit übernimmt Siemens die notwendigen Anlagenveränderungen und die Weiterentwicklung des Systems. Mit dem Partnerschaftsvertrag wollen Siemens und die SBB die Grundlage für eine kontinuierliche Produktivitätssteigerung im Bahnverkehr schaffen. <<

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42282527 / Firmennachrichten)