Prodex Award 2016 Spannsystem «Easy Vise» besticht durch Einfachheit

Redakteur: Sergio Caré

Die Firma Röthlisberger aus Aarberg lanciert ein neues Spannsystem für den Einsatz auf Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren, «Made in Switzerland». «Easy Vise» wird zentrisch auf die Drehachse der vierten und fünften Achse des Teilapparates ausgelegt, wodurch ein Nullpunkt-Spannsystem gewährleistet wird.

Firmen zum Thema

(Bild: Röthlisberger)

Die Firma Röthlisberger aus Aarberg lanciert ein neues Spannsystem «Made in Switzerland». Das System des kleinen Unternehmens aus Aarberg besticht durch seine Einfachheit, seine grössere Effizienz und den geringen Platzbedarf. Herkömmliche Spannsysteme werden auf die vierte und fünfte Achse adaptiert. «Easy Vise», so der Name des Systems, besitzt ein integriertes Nullpunkt-Spannsystem. Dadurch sinken die Kosten, eine geringere Aufbauhöhe entsteht und die Stabilität wird erhöht.

Das Spannsystem ermöglicht doppelte bis dreifache Produktivitätssteigerung

Mit einer Zugspindel erfolgt eine Doppelspannung des Werkstückes, die auf eine 4- oder 6-fach-Spannung erweiterbar ist. Dabei ist zu beachten, dass bei der 4- und der 6-fach-Spannung jede einzelne Spannstation für sich spannt. Das heisst, zuerst spannt die erste, dann die zweite und dann die dritte Station. Durch die kleine Einbaugrösse des Spannmittels «Easy Vise» kann man kleinere Maschinen bei gleichbleibender Kapazität einsetzen – geringere Investition bei gleichbleibender Bearbeitungsmenge. Die Einbaugrösse ist fünf- bis achtmal kleiner als bei herkömmlichen Spannmitteln. Dadurch können mehrere kleine Fräsmaschinen oder Bearbeitungszentren anstelle einer grossen Maschine angeschafft werden. Die Produktivität wird verdoppelt oder verdreifacht. Durch die variablen Grössen des Spannsystems (38–118 mm, Abstufung alle 20 mm) ist es auch möglich, grössere Teile zu fertigen. Die geringe Einbaugrösse des Spannsystems garantiert eine optimale Zugänglichkeit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Kurze Einrichtungszeit unter zwei Minuten ist für das Spannsystem möglich

Auch die Einrichtungszeit wird aufgrund des Nullpunkt-Spannsystems erheblich reduziert. So sind für das Einrichten der 2-, 4-, 6-fach-Spannung nicht mehr als zwei Minuten nötig. Der Vorteil liegt darin, dass alles ausserhalb der Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren vorbereitet werden kann. Das Spannsystem funktioniert mit einer Planspannung, im Gegensatz zu Spannmitteln, die wie ein Schraubstock mit Druck funktionieren. Durch die Doppelspannung werden Verspannungen aufgehoben. Die hohe Steifigkeit und Stabilität sind für das präzise Bearbeiten Voraussetzung. «Easy Vise» überzeugt technisch und durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. SMM

(ID:44312229)