Messevorschau EMO 2021 Spitzenlosschleifen mit kollaborativem Roboter

Redakteur: Anne Richter

Tschudin stellt auf der EMO 2021 in Mailand seine patentierte Spitzenlosschleifmaschine Cube 350 zusammen mit einem kollaborativen Roboter in den Mittelpunkt. Mit seinem breiten Produktportfolio deckt das Unternehmen im Centerless-Schleifen ein grosses Spektrum ab.

Firmen zum Thema

Im Zusammenspiel mit einem kollaborativen Roboter verschafft die Tschudin Cube 350 den Anwendern einen Produktivitätsschub.
Im Zusammenspiel mit einem kollaborativen Roboter verschafft die Tschudin Cube 350 den Anwendern einen Produktivitätsschub.
(Bild: Tschudin)

Das Technologieunternehmen Tschudin AG mit Sitz in Grenchen wird an der EMO Milano seine Spitzenlosschleifmaschine Cube 350 mit einem kollaborativen Roboter präsen­tieren.

Die Weltleitmesse für Werkzeugmaschinen und Metallbearbeitung steht dieses Jahr unter dem Motto «Die magische Welt der Metallbearbeitung». «Daher trifft es sich gut, dass Besucher am Tschudin-Stand auch etwas Magie bewundern können – wir werden eindrucksvolle Automationslösungen vorführen, die die Cube 350 noch effizienter machen», sagt Iwan von Rotz, CEO der Tschudin AG.

Bildergalerie

Durch den Einsatz von Robotik kann ein autonomer Betrieb rund um die Uhr sichergestellt werden. Flexible Be- und Entladelösungen sowie schnellere Rüstzeiten bedeuten eine optimierte Effizienz.

Produktivitätsschub durch Automation

Die kompakte, spitzenlose Aussenrundschleif­maschine Cube 350, die 2020 mit dem Red-Dot-Designpreis ausgezeichnet wurde, besticht durch ihr elegantes Erscheinungsbild. Das Konzept stellt den Anwender in den Mittelpunkt und überzeugt durch seine Ergonomie, Effizienz und die breite Palette an Prozessmöglichkeiten. Die dreiachsige CNC-Schleifmaschine hat eine kleine Aufstellfläche. Sie wurde speziell für die Bearbeitung kleiner Werkstücke mit einem Durchmesser bis 20 mm entwickelt.

Centerless-Schleifen für grosses Spektrum an Bauteilen

Vielseitigkeit ist beim Schleifspezialisten Trumpf. Daher wird Tschudin an der EMO Milano nicht nur die Cube 350, sondern auch Informationen zu den Spitzenlosschleifmaschinen 400 Ecoline/Proline und 600 Ecoline/Proline präsentieren. Auf den Tschudin-Maschinen können Werkstücke in unterschiedlichsten Grössen bearbeitet werden: von kleinsten Drähten für die Medizintechnik, deren Form nur unter einer Lupe erkennbar ist, bis hin zu Lastwagenachsen.

Das 1947 gegründete, renommierte Technologieunternehmen setzt auf Innovation und kundenspezifische Lösungen. Inhaber Urs Tschudin berichtet: «Wir sind auf die Entwicklung und Herstellung von spitzenlosen Rundschleifmaschinen spezialisiert. Diese werden in allen Industrien eingesetzt, in denen mechanische Bauteile in hoher Genauigkeit und zu wirtschaftlichen Stückkosten erforderlich sind – von der Einspritztechnik, der Hydraulik, der Antriebstechnik, der Lagerindustrie, der Medizintechnik und dem Werkzeugbau bis hin zur Luft- und Raumfahrt.» Genauso vielseitig wie die Einsatzgebiete sind auch die bearbeiteten Werkstoffe wie z. B. Stahl, Aluminium, Glas, Titan, Karbon, Keramik, Germanium oder Silizium.

Die Tschudin AG ist ein internationales Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Grenchen und Vertretungen weltweit. Tschudin ist auf die Entwicklung und Herstellung von spitzenlosen Rundschleifmaschinen für die Fertigung von hochgenauen mechanischen Bauteilen spezialisiert. Dank Erfindergeist, Zuverlässigkeit und einer konsequenten Kundenorientierung geniesst das Unternehmen seit über 70 Jahren einen hervorragenden Ruf. Tschudin erarbeitet technisch und wirtschaftlich intelligente Schleiflösungen, die individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt werden. -ari- SMM

(ID:47621130)