Suchen

Starke Lösung für die Präzisionszerspanung

Redakteur: Anne Richter

>> Sein neuestes Vertikal-Bearbeitungszentrum Picomax 75 zeigt Fehlmann auf der Euromold 2013 in Frankfurt. Die Neuentwicklung ist universell einsetzbar und ist besonders für die rationelle Präzisionsteilefertigung ausgelegt – überall da, wo hohe Forderungen an die Oberflächenqualität gestellt werden.

Firmen zum Thema

Schnell und flexibel: kurze Umrüstzeiten und effiziente Produktion dank hauptzeitparallel beladbarem und automatischem Werkzeugwechsler.
Schnell und flexibel: kurze Umrüstzeiten und effiziente Produktion dank hauptzeitparallel beladbarem und automatischem Werkzeugwechsler.
(Bild: Fehlmann)

ari. Fehlmann präsentiert nach der EMO in Hannover auch auf der Euromold die neuste Maschine aus der bewährten und zuverlässigen Fehlmann-Picomax-Baureihe: das neue Vertikal-Bearbeitungscenter Picomax 75. Die Picomax 75 besticht durch höchste Präzision, beste Steifigkeit und optimale Energieeffizienz. Ein neues, grösseres Werkzeugmagazin mit hauptzeitparalleler Beladung von vorne, eine kompakte, platzsparende Bauweise sowie die Fehlmann-typische, hervorragende Bedien-Ergonomie sind nur einige Merkmale dieser Neuheit.

Universeller Einsatz für rationelle Präzisionsteilefertigung

In höchster Präzision 5-Achs-fräsen und trotzdem noch bequem Platten und Vorrichtungen direkt auf dem Tisch befestigen und bearbeiten: Diese robust gebaute Maschine ist universell einsetzbar und eignet sich besonders für die rationelle Präzisionsteilefertigung z. B. in der Medizintechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie, Optik- und Elektronikindustrie, im Formen- und Vorrichtungsbau, überall, wo höchste Präzision, beste Oberflächen und hohe Zerspanleistung gefordert werden. Die optionalen Werkstückhandling-Systeme sind äusserst platzsparend und können je nach Anwendungsfall unterschiedlich konfiguriert werden. So können grosse, aber auch kleine Serien bis hin zum Einzelteil in mannlosen Schichten gefertigt werden. Die Maschine ist von vorne bequem zugänglich und bleibt es, trotz automatischer Werkstück-Beschickung. Der ungehinderte Spänefluss wird durch eine optimierte Bettform und standardmässige Bettspülung garantiert.

Bildergalerie

Maschinenkonzept und Aufbau für höchste Präzision

Der neue steifigkeitsoptimierte Maschinenaufbau in Vertikalständer-Bauweise mit integriertem Koordinatentisch und die gross dimensionierten Profilschienenführungen sowie Präzisions-Glasmassstäbe mit Sperrluft in allen Achsen garantieren «Lehrenbohrwerkqualität». Durchgängig digitale Antriebstechnik für höchste Dynamik und Produktivität. Die Aufbauflächen der Maschinenstrukturteile werden geschabt und garantieren somit bestmögliche Geometrien. Das Design zeichnet sich aus durch hohe Steifigkeit, perfekte Zugänglichkeit, minimalen Platzbedarf, thermische Stabilität und komfortable, flexible Bedien-Ergonomie.

5-Achs-Bearbeitung ohne Zugänglichkeitsprobleme

Maschinenaufbau, Z-Verfahrweg und Geometrie wurden zum Arbeiten mit den Fehlmann-Rund-/Schwenkapparaten ausgelegt. Diese Kombination garantiert beste Zugänglichkeit und Präzision bei der 5-Achs-Bearbeitung. Der Fehlmann-Teil-/Schwenkapparat ATS 200 verfügt über direkte Wegmesssysteme in der Schwenk- und Teilachse, dies ermöglicht u. a. eine optimale Bearbeitung von kubischen 5-Achs-Teilen. Dank der Fehlmann-5-Achs-Ausrichtzyklen lässt sich der ATS zudem jederzeit umplatzieren und automatisch präzise ausrichten. Da von Anfang an die Picomax 75 als 5- und 3-Achs-Maschine konzipiert wurde, entstehen keine Einschränkungen in den Verfahrwegen. Die Aufspannfläche wurde so konzipiert, dass jederzeit auch eine Gegenspitze aufgebaut und der ATS als reine 4-Achsen Lösung für lange Werkstücke verwendet werden kann.

Technik und Präzision

Die Picomax 75 ist mit drei Spindelvarianten lieferbar: Fehlmann-Motorspindeln mit 12 000 oder 20 000 min-1 (SK/ISO30) oder mit 30 000 min-1 (HSK-E50). Die aktive Spindelkühlung und die serienmässige Temperaturkompensation sorgen für beste thermische Stabilität. Der kompakte, grosszügige Werkzeugwechsler ist mit einem Kettenmagazin und Doppelgreifer ausgerüstet. Er kann hauptzeitparallel, «während der Bearbeitung», von vorne bestückt werden. In der Grundausführung bietet er 50 Werkzeugen Platz und kann bis auf 80 Magazinplätze erweitert werden.

Die grosse Verschalungstüre öffnet den Zugang zum Bearbeitungsraum von vorne und von oben (Kranbeladung) gleichzeitig. Bei der Steuerung wird auf Dynamik und einfache Programmierung gesetzt. Die voll digitale Heidenhain iTNC 530 verfügt bei Fehlmann standardmässig über eine Handbox mit elektronischem Handrad, den Funktionen zur 5-Achs-Bearbeitung und dem schnellen 3D-Fräsen. Zudem stehen dem Bediener verschiedene Fehlmann-eigene Zyklen wie z. B. HSC-Setup (Optimierung der Achsbewegungen je nach Bearbeitungsart), Tool-Warm-up (zum gezielten Warmlaufen von Werkzeugen bei hochgenauen Anwendungen) und die Ausricht-Zyklen (zum optimalen präzisen Ausrichten der 4./5. Achse) zur Verfügung.

Modular erweiterbar

Auf Wunsch kann die Picomax 75, auch nachträglich, jederzeit mit der 4./5. Achse oder einer Werkstück-Automation aufgerüstet werden. <<

(ID:42390822)