Suchen

Surtec Schachen GmbH: Reinigung – in die Fertigung integriert

Redakteur: Anne Richter

>> Produktionsintegrierte Reinigung und die Behandlung von Aluminium – das sind die Schwerpunktthemen der Surtec Deutschland GmbH auf der diesjährigen Parts2clean. So zeigt das Unternehmen auf der Messe beispielhaft, wie Reinigungsprozesse in die Fertigung integriert werden. Ausserdem stellt Surtec rezyklierbare Systeme zur Reinigung von Aluminium vor.

Firmen zum Thema

Warentransport in prozessintegrierter Reinigungsanlage. (Bild: Surtec)
Warentransport in prozessintegrierter Reinigungsanlage. (Bild: Surtec)

Die Fachfirma für chemische Oberflächenbehandlung Surtec zeigt auf der Parts2clean, wie Reinigungsprozesse effizient in die Fertigung integriert werden können, darunter insbesondere die Vorteile der Reinigung mit alkalischen Systemen vor und nach dem elektrochemischen Entgraten (ECM). Das Unternehmen stellt ausserdem rezyklierbare modulare und boratfreie Systeme für die Reinigung von Aluminium in den unterschiedlichsten Applikationsbereichen vor. Die Verfahren sind umweltgerecht und zeichnen sich auch durch Wirtschaftlichkeit und einfache Anwendung aus.

Reinigung während ECM-Prozessen

ECM (Electro Chemical Machining) ist ein abtragendes Verfahren für Werkstücke, die aus leitenden Materialien bestehen. Insbesondere bei Motoren oder Getriebeteilen mit komplexer Geometrie liegen hier grosse Vorteile gegenüber der manuellen Bearbeitung. Die Reinigung während eines ECM-Prozesses spielt eine Schlüsselrolle in Bezug auf die Oberflächenqualität der Teile, die am Prozessende gewünscht wird. Während in der Vergangenheit nach dem elektrochemischen Entgraten häufig saure Medien verwendet wurden, setzt Surtec ausschliesslich alkalische Systeme ein, welche die entstandene Eisenhydroxidschicht wieder vollständig entfernen, eine ungewünschte Korrosionsbildung ausschliessen und die Neutralisation der einzelnen Bäder verhindern. Auf der Messe werden beispielhafte Verfahrensabläufe gezeigt.

Produkte zum Reinigen von Aluminium

Die ebenfalls auf der Messe vorgestellten rezyklierbaren modularen Reinigungssysteme von Surtec können mit speziellen Reinigungsverstärkern kombiniert werden. Sie sind an die unterschiedlichsten Applikationsfelder und Sauberkeitsanforderungen exakt anpassbar. Produktkombinationen im gesamten pH-Bereich ermöglichen eine Reinigung mit und ohne Angriff. Mit Surtec 131, Surtec 132 und Surtec 136 stehen rezyklierbare Flüssigbuilder im neutralen bis schwach alkalischen Bereich zur Verfügung, mit Surtec 025 und Surtec 472 wird der saure bis stark saure pH-Bereich abgedeckt. Die Produkte sind silikat- und tensidfrei, sie entfernen Öle, Fette oder Pigmentschmutz problemlos und eignen sich durch die Kombination mit einem geeigneten Tensid für die Tauch-, Ultraschall- und Spritzreinigung. Im sauren Bereich werden zudem oxidische Verunreinigungen entfernt und Oberflächen gezielt angegriffen oder aufgehellt. Die Systeme können mit einfachsten Methoden überwacht und entsprechend nachdosiert werden.

Boratfreie Alternativsysteme mit hervorragenden Ergebnissen

Jahrzehntelang dienten Borate als wichtiger Bestandteil von Aluminiumreinigern. Inzwischen werden sowohl Borsäure als auch viele ihrer Derivate als reproduktionstoxisch eingestuft und zum Teil bereits in der Liste der besonders Besorgnis erregenden Stoffe aufgeführt.

Surtec stellt umweltgerechte boratfreie Alternativsysteme für hervorragende Reinigungsergebnisse zur Verfügung, wie alle Systeme leicht dosierbar und analysierbar.<<

(ID:28740540)