Suchen

Logistik und Fördertechnik Toyota Material Handling Schweiz AG: Rekordergebnis beim Qualitätstest

| Redakteur: Hermann Jörg

>> Im Rahmen einer aktuellen Testreihe im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Schweden übertraf erneut ein Produkt von Toyota Material Handling alle Erwartungen. Der Handhubwagen des Typs BT Lifter LHM230 hielt bei einer Traglast von 1000 kg über 220 000 Zyklen stand, was einen absoluten Rekord darstellt.

Firmen zum Thema

Im Testzentrum werden Produkte von Toyota Material Handling stets auf ihre Funktionalität getestet und optimiert.
Im Testzentrum werden Produkte von Toyota Material Handling stets auf ihre Funktionalität getestet und optimiert.
(Bild: Toyota Material Handling)

joe. Kunden können sich weiterhin auf die Produkte von Toyota Material Handling verlassen: Denn eine aktuelle Testreihe im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Mjölby, Schweden, beweist erneut die hohe Qualität und Effizienz der Produkte des Weltmarktführers für Flurfördermittel. Gemäss Testresultat hält beispielsweise der Handhubwagen des Typs BT Lifter LHM230 bei einer Traglast von 1000 kg über 220 000 Zyklen stand – die letzte Prüfuntersuchung hatte 150 000 Zyklen ergeben, sodass mit dem neuen Ergebnis ein beispielloser Rekord aufgestellt werden konnte.

Produkte unterliegen stetigem Verbesserungsprozess

Für eine solche Prüfuntersuchung wird das entsprechende Gerät willkürlich aus der Produktion entnommen und auf seine Funktionalität geprüft. Mit einer 1000 kg schweren Euro-Palette wird ein alltagstauglicher Logistikprozess simuliert, pro Zyklus die Deichsel so oft gedrückt, bis die maximale Hubhöhe erreicht und die Ladung schliesslich wieder auf dem Boden abgelegt wird. Dieser Vorgang wiederholt sich so lange, bis der Hubwagen nicht mehr einsatzfähig ist. Die Ergebnisse werden schliesslich von der Qualitätsabteilung ausgewertet und an die Konstruktion weitergeleitet, sodass jedes Produkt einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegt.

(ID:33992450)