Tradition und Moderne

Redakteur: Anne Richter

>> Der Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller Reiden Technik AG verbindet traditionelles Handwerk mit neuester Technologie. Auf der Hausausstellung am 12. April 2013 konnten Kunden und Besucher handwerkliche Qualität und die technologischen Spitzenleistungen des Unternehmens direkt vor Ort betrachten.

Firmen zum Thema

Zur Hausausstellung konnten die Besucher die gesamte Wertschöpfungskette bei Reiden besichtigen.
Zur Hausausstellung konnten die Besucher die gesamte Wertschöpfungskette bei Reiden besichtigen.
(Bild: Reiden)

ari. Als Nischenhersteller bezeichnet sich der Hersteller von Werkzeugmaschinen Reiden Technik AG. Die Maschinenbaufirma erzielt mit 120 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 36 Millionen Schweizer Franken und ist auf die Herstellung von Werkzeugmaschinen spezialisiert, die auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Die technischen Daten der Maschinen, die Qualität und der Stand der Technik sind auf höchstem Niveau. Das zeigen auch verschiedene spezielle Reiden-Lösungen und Standards, die nur von Reiden geboten werden und auch teilweise patentiert sind.

Gesamte Wertschöpfungskette des Unternehmens

Auf der Hausausstellung am 12. April 2013 zeigte das Unternehmen seinen Kunden und interessierten Besuchern den Weg einer Werkzeugmaschine von der Konstruktion bis hin zur Auslieferung. Die Gäste konnten sich die gesamte Wertschöpfungskette ansehen, die ein Produkt an dem Standort durchläuft, und sehen, welche Fertigungstiefe und welche Qualität und Durchgängigkeit in den Maschinen steckt. So wird jede Maschine mit Solidworks konstruiert, und die Daten dem Kunden für seine Programmierung zur Verfügung gestellt.

Bildergalerie

Traditionelle Handarbeit und Patentlösung

Auffällig dabei ist, wie das Unternehmen Tradition und moderne Technologie verknüpft. So ist Reiden eines der wenigen Maschinenbauunternehmen weltweit, welches die Führungen in der Quer- und Vertikalachse seiner BFR-Reihe in aufwändiger Handarbeit einschabt. Rund 200 Stunden Handarbeit stecken in jeder dieser Maschinen.

Eine technische Spezialität von Reiden ist die patentierte Double-Drive-Technologie (DDT). Mit dem Doppelantriebskonzept können Drehzahlen von 16 000 min-1 bei 291 Nm gefahren werden. Bei Drehzahlen bis 3000 min-1 arbeitet der High-Torque-Motor. Ab 3000 min-1 wird dieser über ein Schiebegelege ausgekoppelt und die Motorspindel dreht bis 16 000 min-1.

(ID:39154290)