Fakuma: Spritzgiessen

Vollelektrische Spritzgiessmaschine

| Redakteur: Konrad Mücke

Leistungsstarke Servoantriebe ermöglichen kürzeste Zyklen durch parallele Maschinenbewegung.
Bildergalerie: 3 Bilder
Leistungsstarke Servoantriebe ermöglichen kürzeste Zyklen durch parallele Maschinenbewegung. (Bild: WOOJIN Plaimm GmbH)

Woojin Plaimm zeigt zur Fakuma 2017 eine voll­elektrische Spritzgiessmaschine der Baureihe TE auf dem Stand des GKV/TecPart – Verband Technische Kunststoff-Produkte e. V.

Auf einer vollelektrischen Spritzgiess­maschine TE110 mit 1100 kN Schliesskraft, deren lichte Holmweite 410 x 410 mm beträgt, produziert der Hersteller Muster­teile. Als Spritzaggregate stehen für die TE110 Schnecken mit 22 bis 32 mm Durchmesser zur Verfügung. Angetrieben wird die Maschine von leistungsstarken Servomotoren. Die Baureihe TE überzeugt mit hohen Zyklusgeschwindigkeiten durch parallel ablaufende Bewegungen. Dazu erläutert Peter Nellen, Geschäftsführer der Nortec: «Durch einen eigenen Servomotor für jede Betätigungsfunktion an der Maschine lässt sich jede Bewegung parallel steuern, einschliesslich der Teile­entnahme während des Aufdosierens für den nächsten Zyklus.»

Die Spritzgiessmaschinen dieser Baureihe eignen sich deshalb ideal für anspruchsvolle Anwendungen mit maximaler Präzision in den Bereichen Elektronik, Verpackung und Medizin. Im Betrieb sind die Maschinen sehr leise, sauber und energieeffizient. Sie emittieren wenig Wärme, arbeiten ohne den mit der Ölrückkühlung verbundenen Aufwand und bieten so verbesserte Umwelt- und Arbeitsbedingungen.

Finite-Elemente-Analyse für optimale Kräfteverteilung

Das Kniehebelsystem der Baureihe TE wurde mit Hilfe einer Finite-Elemente-Analyse für eine optimale Kräfteverteilung optimiert. Die Schliesskraft wird von den typischen Konzentrationspunkten an den Rändern der Form zum Zentrum abgeleitet. Dank des Kniehebelprinzips entsteht eine gleichförmige Schliesskrafthüllkurve um die Kavität herum. Eine effizient angelegte Schliesskraft senkt den Energiebedarf insgesamt und ermöglicht einen grösseren Einspritz- und Forminnendruck. Ein separater Antriebsmotor sorgt für die Anpassung der Schliesse an unterschiedliche Werkzeugeinbauhöhen. Eine solide LM-Führung ermöglicht präzise Bewegungen der Schliesseinheit. In der Baureihe TE gibt es Maschinen mit 300 bis 8500 kN Schliesskraft. In einem Baukastensystem stehen sorgfältig abgestimmte Spritzaggregate zur Verfügung.

Elektrische Präzisionsspritzeinheit

Spritzeinheiten von Woojin Plaimm sorgen für Präzision und Geschwindigkeit. Die Inline-Spritzeinheit der TE-Baureihe ist in Kombination mit einem geschlossenen Regelkreis optimal für das Hochpräzisionsspritzen ausgelegt. Die Spritzgiessmaschinen sind zudem für sehr kurze Zykluszeiten bei exakter Positionsregelung konzipiert.

Intuitiv bedienen, schnell regeln

Als Steuerung der Baureihe TE100 dient ein Controller PP580 mit einem Echtzeit-Betriebssystem. Der 15"-TFT-Farbmonitor, der direkt an den Controller angeschlossen ist, ermöglicht eine sehr benutzerfreundliche und transparente Bedienung mit einem Touchscreen und robusten Folientasten. Eine kurze Bearbeitungszeit der Signale (kürzer 0,4 ms) gewährleistet eine hohe Regelgüte bei zeitkritischen Anwendungen. Das umfassende Energiemonitoring der Steuerung informiert den Bediener über den aktuellen Energieverbrauch im Prozess. Mit dem Controller lassen sich auch Ent­nahme­systeme und andere Hilfseinrichtungen zentral überwachen. Über die integrierten Schnittstellenprogramme, wie Euromap 67, kann ein Roboter integriert werden. Ebenso lassen sich Temperiergeräte verwalten. Über eine VNC-Serverfunktion kann die Maschine in Echtzeit fernüberwacht werden.

Für den schnellen Produktionsstart und zur Reproduzierbarkeit können eine Vielzahl von Werkzeug- und Parameterdaten über eine USB-Schnittstelle erfasst und gespeichert werden. Optional ermöglicht der Controller, bis zu 250 Maschinen von Woojin Plaimm in eine Betriebsdatenerfassung (BDE) einzubinden. SMM

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44888923 / Messen & Events)