Weidmüller Schweiz AG: Kompakte Sicherheitslösung für kleine Anwendungen

Redakteur: Melanie Staub

Firmen zum Thema

Weidmüller (Weidmüller)
Weidmüller (Weidmüller)

Mit dem Safety Basis Monitor hat das Unternehmen Bihl + Wiedemann sein Angebot an Sicherheitstechnik um eine AS-i-Safety-at-Work-Lösung für kleine Anwendungen ergänzt, die sich schon bei Applikationen mit zwei sicheren Signalen rechnet. Der Monitor besteht aus einem Sicherheitsmonitor und einem abschaltbaren AS-i Master. Bei einer Baubreite von 22,5 mm verfügt das Gerät über 8/4 sichere Eingänge oder 8 Standardeingänge und 8 Meldeausgänge sowie 2 (4) elektronische sichere Ausgänge On-Board. Das komplette Sicherheitsprogramm und die Einstellungen für den Master lassen sich über die Programmiersoftware Asimon erstellen und aufspielen. Die Kommunikation zwischen Monitor und PC erfolgt dabei über eine USB-Schnittstelle. Die Gerätedaten werden redundant auf einer Chipkarte gespeichert, die beim Austausch eines Safety-Basis-Monitors sämtliche Informationen auf das neue Gerät überträgt. Bei Maschinen mit bis zu 10 sicheren Signalen kann der Anwender zudem das externe AS-i-Netzteil einsparen, weil der Safety-Basis-Monitor die AS-i-Power24V-Technologie unterstützt. Die interne Datenentkopplung im Gerät stellt für den AS-i-Strang insgesamt 500 mA Strom bereit. <<

(ID:27605150)